Julia Engelmann: Berühmt durch Poetry-Slam

Julia Engelmann spielte über 520 Folgen lang eine feste Rolle bei "Alles was zählt". Richtig bekannt wurde sie aber erst jetzt durch einen Poetry-Slam

Julia Engelmann in "Alles was zählt".

Auf YouTube ist Julia Engelmann ein Star: Über 2,6 Millionen Mal wurde eines ihrer Videos angeklickt. Doch die Schauspielerin, die über zwei Jahre lang bei "Alles was zählt" mitspielte, wurde nicht etwa mit einer Szene aus der RTL-Soap zur Klickmillionärin. Der Grund ihrer Beliebtheit: ihr großes Hobby Poetry-Slam, eine Art Dichterwettstreit.

Das besagte Video zeigt Julia Engelmann im Sommer 2013 beim "5. Bielfelder Hörsaal-Slam". Darin beschreibt die 21-Jährige das Phänomen der Prokrastination. Als Ausgangspunkt nimmt sie sich dafür den Song "One Day/Reckoning Song" von Asaf Avidan, und malt sich aus, wie es wäre, alt zu sein und auf all die tollen Dinge zurückzublicken, die man erlebt hat.

Julia Engelmann beim "5. Bielefelder Hörsaal-Slam" im Sommer 2013. Der Auftritt machte sie deutschlandweit berühmt, nachdem das Video bei Facebook geteilt wurde.

Bei ihr, so jedenfalls beschreibt sie in ihrem Gedicht, werde es dazu nie kommen. Denn: "Ich würd' gern so vieles tun, meine Liste ist so lang, aber ich werd' eh nie alles schaffen, also fang ich gar nicht an."

So ganz trifft ihr Text allerdings nicht auf sie zu - schließlich kann Julia Engelmann bereits auf eine Karriere als Soapstar zurückblicken. Zwischen 2010 und 2012 spielte die Psychologiestudentin eine feste Rolle in der RTL-Vorabendserie "Alles was zählt". In 520 Folgen der Soap war sie als "Franziska Steinkamp" zu sehen. Als Nichte von Eisbahn-Betreiber "Richard Steinkamp" (Silvan-Pierre Leirich) strebte sie eine Karriere als Eishockeyspielerin an, schmuggelte sich dafür sogar unter falscher Identität ins Jungenteam. Sie verliebt sich in ihren Mitspieler "Florian Wild" (Michael Kuehl). Sie trennt sich von ihm, kann sich aber nicht gänzlich von ihm lösen. Die beiden kommen nach einigen dramatischen Wendungen wieder zusammen. Schließlich gehen sie zusammen nach Kanada, da "Franziska" ein Angebot erhalten hat, dort in einem Eishockeyteam zu spielen.

Julia Engelmann mit ihren Kollegen am Set von "Alles was zählt".

Ihr Engagement bei RTL war nicht die erste Rolle für Julia Engelmann: Die gebürtige Bremerin stand zwischen 2006 und 2010 in mehreren Theaterstücken am Theater Bremen auf der Bühne. Julia Engelmann ist aber wichtig, dass man ihre Arbeit bei RTL anerkennt, denn "die meisten Schauspieler sind gut ausgebildete Künstler, die einfach spielen wollen", wie sie im Interview mit "Prinz Bremen" erklärte.

In demselben Gespräch verriet sie auch, dass sie sich gar nicht mehr sicher sei, welche Karriere sie in Zukunft stärker verfolgen wolle. "Es gab eine Zeit, da wollte ich unbedingt Schauspielerin werden, jetzt muss ich einfach mal sehen. Slam Poetry rückt bei mir gerade wieder in den Vordergrund", sagte die Studentin. Sie könnte sich auch vorstellen, "in die Richtung von Anke Engelke" zu gehen. "Comedy wäre großartig."

Julia Engelmann

Berühmt durch Poetry Slam

Julia Engelmann beim Poetry-Slam

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche