VG-Wort Pixel

Jürgen Klinsmann Er hört als Fußball-Experte bei RTL auf

Jürgen Klinsmann beendet seine Fußball-Experten-Karriere bei RTL.
Jürgen Klinsmann beendet seine Fußball-Experten-Karriere bei RTL.
© TVNOW / Ralf Jürgens
Nach dem Aus als Hertha-Trainer beendet Jürgen Klinsmann nun auch den Expertenjob bei RTL. Der Sender bedankt sich für die Zusammenarbeit.

Jürgen Klinsmann (55) wird RTL künftig nicht mehr als Fußball-Experte zu Verfügung zu stehen. Das gab der Sender am heutigen Freitag bekannt. Diese Entscheidung sei "auf eigenen Wunsch" des Fußballweltmeisters (1990) gefallen. Und wie reagiert der Sender?

"Wir verstehen und respektieren seine Entscheidung. Wir haben ein enges, vertrauensvolles Verhältnis zu Jürgen Klinsmann und bedanken uns für die gute und professionelle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr", lässt sich RTL-Sportchef Manfred Loppe zitieren.

Sender plante weiter mit ihm

Eigentlich hatte der Sender den Welt- und Europameister auch für die kommenden DFB-Spiele - 26. März gegen Spanien, 31. März gegen Italien - als Experten eingeplant, wie es weiter heißt. Eine vertragliche Verpflichtung bestehe allerdings nicht mehr. Im vergangenen Jahr kam Klinsmann als Fußball-Experte in allen zehn Spielen der DFB-Elf zum Einsatz. Seine Premiere an der Seite von Moderator Florian König (52) feierte er am 20. März 2019 beim Freundschaftsländerspiel gegen Serbien in Wolfsburg.

Zwischen November 2019 und Februar 2020 war Klinsmann im Aufsichtsrat und Cheftrainer beim Fußballverein Hertha BSC. Sein Aus sorgte für viel Wirbel.

SpotOnNews

Mehr zum Thema