Jonathan Elias Weiske Wer ist der Neue bei "AZW"?

Jonathan Elias Weiske
Jonathan Elias Weiske
© RTL/Oliver Betke
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Jonathan Elias Weiske ist das neue Gesicht bei "Alles was zählt" und hat Soaps quasi im Blut

Jonathan Elias Weiske, 19, ist ab dem 19. August bei "Alles was zählt" zu sehen und zu sagen, dass der Jungschauspieler schon im Mutterleib in Berührung mit RTL-Soaps kam, ist nicht übertrieben. Seine Mutter ist nämlich die deutsche Schauspielerin Claudia Weiske, 44, die bei "GZSZ" ab Folge 1 die Rolle der "Elke Opitz" spielte und von "Patrick Graf" schwanger wurde. Im echten Leben ist auch Jonathans Vater Oliver Betke ein Schauspieler. Die Inspiration zur Berufsauswahl kam also aus dem Elternhaus:

Erste Rolle in der Serie "Herzschlag"

"Ich war fünf Jahre alt und meine Eltern haben gedreht. Ich war mit meinem Babysitter bei meinem Vater am Set der Serie "Herzschlag". Der fünfjährige Junge, der die Rolle spielen sollte, ist krankheitsbedingt ausgefallen und ich war dann einfach da und wurde eingesetzt", sagt Jonathan im Interview mit RTL. Bei "Grey's Anatomy" und Navy CIS: L.A." wirkte er bereits als Synchronsprecher mit.

Jonathan spielt "Kevin Möller"

In "AWZ" wird er "Kevin Möller" spielen, einen "gut gebauten und handwerklich geschickten" jungen Mann, der eine "gewisse Coolness" mit sich bringt.Trotz der Verbindung zu RTL-Soaps, hatte der gebürtige Berliner bis Ende Mai, als er die Zusage für die Rolle bekam, noch nie eine Folge einer täglichen Serie gesehen. Erst dann schaute er sich eine Folge "AWZ" an, um zu sehen, womit er zu tun haben würde.

Via Instagram zeigt er sich vor zwei Wochen mit seinem Schauspiellehrer und schreibt: "Jeden Tag ein bisschen besser werden, mit dem besten Coach!"

Wir sind gespannt, wie das Ergebnis des Unterrichts aussehen wird!

skn Gala

Mehr zum Thema