Fake-Vorwürfe gegen Joko und Klaas: "Duell um die Welt" sorgt für Zuschauer-Ärger

Immer mehr Zuschauer ärgern sich über die Änderungen bei "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt". Wird bei dem Format zu viel getrickst?

Diese Ausgabe von "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" fiel bei vielen Zuschauern durch. Zum dritten Mal gingen die beiden Moderatoren Joko Winterscheidt, 40, und Klaas Heufer-Umlauf, 35, nicht mehr selber auf Reisen, sondern schickten stattdessen prominente Freunde um die Welt. Doch genau das stößt nun auf heftige Kritik bei den Fans. Besonders die erste Aufgabe des Abends, die von Lena Meyer-Landrut, 27, ausgeführt werden sollte, sorgte für Verärgerung.

Lena Meyer-Landrut lässt Tonmann für sich fahren

Die Sängerin reiste nach Lettland, sollte dort Wasserski hinter einem Kreuzfahrtschiff fahren. Eine Aufgabe, die Joko Winterscheidt in einer früheren Sendung zumindest nicht schaffte. Und auch an den Erfolg von Lena als vollkommen unerfahrener Wasserskifahrerin war nicht so ganz zu glauben. Doch anstatt, dass Lena es zumindest versuchte, trat sie gar nicht erst an, ließ stattdessen den Tonmann für sie fahren. Der Beitrag wurde so geschnitten, dass das Gesicht nicht zu sehen war und man als Zuschauer hätte denken können, dass es sich bei dem Fahrer um Lena handelt. Doch Klaas deckte den Schwindel auf, den Lena dann auch zugab.

Yeliz Koc + Johannes Haller

Bedrohliche Nachrichten von Willi Herrens Sohn

Yeliz Koc ist enttäuscht von Willi Herren und fängt an zu weinen. Johannes Haller tröstet sie.
"Das Sommerhaus der Stars" ist zwar vorbei, doch der Streit zwischen Yeliz Koc, Johannes Haller und Willi Herren will einfach kein Ende nehmen.
©Gala

Eine Situation, die es so ähnlich schon einmal in der vorherigen Sendung mit Sido, 38, gab. Der Rapper sollte von einer Klippe springen, ließ sich aber von einer Puppe doubeln. Den Zuschauern reicht es: "Anfangs echt eine Klasse Show. Inzwischen leider zu einer echten Witznummer verkommen. Schummeln auf beiden Seiten, allerdings Messen mit zweierlei Maß. Dann wirklich lieber absetzen und was anderes zeigen. Schade um eine eigentlich gute Showidee" und "Wenigstens kam der sinnfreie Beitrag mit Lena zuerst. Jetzt kann's nur noch besser werden", lauten nur zwei der vielen kritischen Kommentare.

Ist Evil Jared Hasselhoff wirklich eine Woche lang gesprungen?

Doch nicht nur Lenas nicht absolvierte Aufgabe, auch der Beitrag über Evil Jared Hasselhoff, 47, versprühte schlechte Laune. Der US-Amerikaner sprang eine Woche lang jeden Tag angezündet eine Klippe herunter, bis er endlich eine Frage richtig beantwortete - so wurde es zumindest in der Sendung verkauft. Die Zuschauer vermuten jedoch auch hier einen Fake: "Die größte Verarschung der Sendung. Alles gespielt und vorhersehbar. Null Spannung und max. 5 Stunden Drehzeit. Die waren doch nie eine Woche vor Ort."

Ob nun ein Fake oder nicht, viele Fans des Formats sind nicht überzeugt von dem neuen Konzept und wünschen sich Joko und Klaas als Duellanten zurück. Die prominenten Freunde würden einfach nicht abliefern, weder bei den Aufgaben noch an Unterhaltung. Ob sich die Verantwortlichen diese Kritik zu Herzen nehmen und was ändern?

Verwendete Quellen: ProSieben, Facebook

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche