Joko und Klaas: Quizshow rund um Verschwörungstheorien

In einer witzigen Quizshow haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf am Mittwoch Corona-Verschwörungstheorien thematisiert.

Joko (r.) und Klaas führten am Mittwoch durch eine Quizshow

Am Dienstagabend haben Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) die aktuellste Ausgabe der Unterhaltungsshow "Joko & Klaas gegen ProSieben" gewonnen und sich damit Live-Sendezeit erspielt, die ihnen zur freien Verfügung stand. Am Mittwoch lösten Sie den Gutschein direkt ein und veranstalteten auf dem Sender eine rund fünfzehnminütige Call-in-Show mit dem Namen "Wer glaubt denn sowas?". In dieser nahmen die beiden Moderatoren zahlreiche Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus auf den Arm.

"Die Corona-Call-in-Show"

Zuschauer ab 16 Jahren, die "bei klarem Verstand" seien, konnten anrufen, um entsprechende Fragen zu beantworten - und ein paar hundert Euro gewinnen. So wurde in einem von mehreren Quizspielen beispielsweise gefragt, woher das Coronavirus stamme. Seien womöglich die Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg (17) oder Microsoft-Mitgründer Bill Gates (64) Schuld an der Verbreitung des Virus? Oder sei das Ganze derzeit noch nicht eindeutig erwiesen? Eine Anruferin tippte auf Gates.

Prince Damien

Wobei er im Dschungelcamp zum Hausdrachen wird

Prince Damien
Prince Damien ist mächtig aufgeregt, als es für ihn endlich für seine Dschungelcamp-Teilnahme nach Australien geht.
©Gala

Mit ihrer "Corona-Call-in-Show" wollten die Fernsehmoderatoren aber nicht nur unterhalten. Nach allem Spott äußerten Winterscheidt und Heufer-Umlauf indirekt den Wunsch, dass man zu dieser außergewöhnlichen Zeit trotz aller Ängste doch besonnen bleiben solle.

Star-News der Woche