VG-Wort Pixel

John Heard (†) "Kevin allein zu Haus"-Star ist tot

John Heard (†), Joe Pesci, Macaulay Culkin,Daniel Stern, Catherine O’Hara
© Action Press
Schock für alle "Kevin allein zu Haus"-Fans: John Heard ist laut amerikanischen Medienberichten verstorben

John Heard ist tot. Das berichtet die Website "TMZ". Demnach verstarb der Schauspieler in einem Hotel in Palo Alto, Kalifornien.

John Heard ist verstorben

Aus Familienkreisen heißt es, dass ein Zimmermädchen John am Freitag (21. Juli) leblos aufgefunden hätte und sofort die Polizei rief. Die beamten konnten aber nur noch den Tod des 72-Jährigen feststellen.  Momentan steht die Todesursache noch nicht fest. Allerdings soll sich der "Kevin allein zu Haus"-Star am vergangenen Mittwoch (19. Juli) im "Stanford Medical Center" einer größeren Operation am Rücken unterzogen haben. Das teilte ein Sprecher gegenüber "TMZ" mit. John Heard war insgesamt zweimal verheiratet: 1979 ehelichte er Kollegin Margot Kidder. Das Paar ließ sich noch im selben Jahr scheiden. Mit seiner zweiten Frau Sharon Heard hat er zwei Kinder. Doch auch diese Ehe hielt nicht. Mit Schauspielerin Melissa Leo war John bis zuletzt liiert. Die beiden haben einen Sohn. 

John Heard (†) 
John Heard (†) 
© Action Press

Seine Hollywood-Karriere

Im Jahr 1975 feierte John sein Schauspieldebüt in dem Fernsehdrama "Valley Forge". Später spielte er an der Seite von Nastassja Kinski im Thriller "Katzenmenschen". "Kevin allein zu Haus" von 1990 war wohl einer der größten Erfolge des Hollywood-Stars. Zwei Jahre später wirkte er ebenfalls in "Kevin allein in New York" mit. 1999 war John für seinen Auftritt in "Die Sopranos" sogar für einen Emmy nominiert. 

Unsere Video-Empfehlung 

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken