Jörg Wontorra: "Ruhestand ist einfach nichts für mich"

Gute Freunde kann eben niemand trennen: Moderator Jörg Wontorra feiert sein TV-Comeback. Er sagt: "Ruhestand ist einfach nichts für mich."

Fußball ohne Jörg Wontorra, 67, "Wonti" ohne Fußball - war doch klar, dass das nicht lange gutgehen würde. Da wundert es nicht, dass der ehemalige Moderator der Sport1-Kultshow "Doppelpass" bereits ab Sommer 2017 wieder über alles rund um das Runde sprechen, diskutieren und streiten wird. Dann allerdings nicht mehr bei seinem alten Arbeitgeber, sondern bei Sky Sport News HD.

Stars im Liebes-Chaos

Hollywoods größte On-Off-Paare

Da turteln sie wieder: Liam Hemsworth und Miley Cyrus.
Jörg Wontorra: Mesut Özil + Mandy Capristo Von Anfang 2013 bis Oktober 2014 waren Mesut Özil und Mandy Capristo ein Paar. Dann kam die plötzliche Trennung. Ein Jahr lang ist es aus zwischen den beiden. Im November 2015 kommt dann die Überraschung: Auf dem roten Teppich der Bambi-Verleihung feiern sie ihr großes Liebes-Comeback.
11. Mai 2011: Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger turteln auf dem roten Teppich bei den "National Movie Awards" in London.
27. Juni 2008: Hinter On-Off-Lover Jamie Hince kann Kate Moss sich während des Glastonbury-Musikfestivals gut verstecken

24

Den Grund für seine rasche Rückkehr trotz vorgesehener TV-Rente hat der 67-Jährige nun auch verraten: "Eineinhalb Jahre nach meiner letzten Sendung muss ich mir eingestehen: Ruhestand ist einfach nichts für mich. Ich liebe den Fußball und nichts ist schöner, als darüber zu diskutieren. Es juckt mich wieder und einen Sender wie Sky Sport News HD ins Free-TV zu begleiten und dort zu etablieren ist auch für mich noch eine großartige Herausforderung", wird Wontorra in der offiziellen Pressemitteilung des Senders zitiert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche