VG-Wort Pixel

Jörg Pilawa Diese Moderatoren wechselten den Sender

Jörg Pilawa kehrt zu Sat.1 zurück.
Jörg Pilawa kehrt zu Sat.1 zurück.
© SAT.1/Thomas Leidig
Jörg Pilawa feiert nach seinem Wechsel zu Sat.1 mit "Quiz für Dich" seinen Einstand. Auch diese Moderatoren wechselten bereits den Sender.

Jörg Pilawa (56) startet am 9. März mit seiner neuen Sat.1-Show "Quiz für Dich" (mittwochs um 20:15 Uhr und auf Joyn). Mit der Quiz-Sendung feiert der Moderator seinen Einstand bei dem TV-Sender. Im Januar wurde bekannt, dass Pilawa von NDR und ARD zu Sat.1 wechseln wird. Auch diese Moderatoren suchten bei den Privatsendern eine neue Herausforderung.

Jörg Pilawa

Jörg Pilawa war jahrelang eines der Gesichter von ARD und NDR. Er hatte unter anderem das "Quizduell", die Samstagabend-Show "Quiz ohne Grenzen" oder die traditionelle Silvestershow im Ersten präsentiert. Im NDR moderierte er die "NDR Quizshow", trat als Co-Gastgeber der "NDR Talk Show" auf und war Mitglied im Rateteam bei "Kaum zu glauben". Der Anfang Januar 2022 angekündigte Wechsel zu Sat.1 ist ein Sprung in seine Vergangenheit: Pilawa freue sich nach über zwanzig Jahren "auf die Rückkehr zu meinen Wurzeln und meinem alten Heimatsender Sat.1", zitierte ihn der Sender. Pilawa war ab 1994 für Sat.1 tätig und moderierte unter anderem "ran" und "Die Quiz Show". 2001 wechselte er zur ARD und moderierte anfangs die Kuppelshow "Herzblatt" oder "Das Quiz mit Jörg Pilawa".

Jan Hofer

Jan Hofer (72) hatte sich am 14. Dezember 2020 von der "Tagesschau" verabschiedet. Seit 1985 war er "Tagesschau"-Sprecher, 2004 war er zum Chefsprecher ernannt worden. Hofer wollte sich aber nicht ganz aus dem TV verabschieden und kehrte 2021 zurück - allerdings beim Privatsender RTL. Erste Auftritte hatte er in den Formaten "Punkt 12", "RTL Exclusiv" und der Live-Show "Zeugnis für Deutschland". Ab Ende Februar war er Kandidat in der beliebten Tanzshow "Let's Dance" und seit August geht er mit "RTL Direkt" wieder mit einem Nachrichtenformat auf Sendung.

Pinar Atalay

Pinar Atalay (43) entschied sich Anfang August 2021 ebenfalls für einen Wechsel zum Privatsender und präsentiert dort unter anderem im Wechsel mit Jan Hofer "RTL Direkt" sowie "RTL aktuell". Von 2014 bis 2021 hatte sie die "Tagesthemen" moderiert. Atalay begann ihre Laufbahn beim NRW-Lokalsender Radio Lippe und wechselte dann als Frühmoderatorin und Chefin vom Dienst zu Antenne Münster. Neben weiteren Stationen war sie bis Ende 2014 beim Polittalk "Phoenix Runde". Zwischen März 2014 und Mai 2021 gehörte sie zum festen Moderationsteam der ARD-"Tagesthemen".

Linda Zervakis

Im April 2021 wurde der Abschied von Linda Zervakis (46) als "Tagesschau"-Sprecherin bekannt. Die gebürtige Hamburgerin mit griechischen Wurzeln arbeitete ab 2001 beim NDR. 2009 war sie als Vertretung für das ARD-"Nachtmagazin" im Einsatz und wurde 2010 Sprecherin der "Tagesschau". "Die 'Tagesschau' aufzugeben, war keine einfache Entscheidung. Ich wusste nur, dass ich zusätzlich zu den Nachrichten noch eine weitere Spielwiese brauchte, die mir der NDR nicht anbieten konnte", erklärte Zervakis Ende 2021 im Interview mit spot on news. Die neue Herausforderung fand sie bei ProSieben. Seit September 2021 präsentiert sie dort gemeinsam mit Matthias Opdenhövel (51) das Journal "Zervakis & Opdenhövel. Live."

Matthias Opdenhövel

Matthias Opdenhövel wagte den vollständigen Sprung ins Privatfernsehen bereits im Juli 2021 und wechselte exklusiv zur Seven.One Entertainment Group. Bereits seit 2019 präsentiert der gebürtige Detmolder die Promi-Maskenshow "The Masked Singer" auf ProSieben. Von 2006 bis 2011 moderierte er zudem die ProSieben-Show "Schlag den Raab" und die TV-Events "Wok-WM" und das "TV total Turmspringen". Im Juli 2011 verließ er dann den Sender, um die ARD-"Sportschau" und Sportübertragungen zu Fußball und Skispringen zu moderieren. Mit dem TV-Journal mit Linda Zervakis bereitet er nun Themen so auf, "dass sie jeder versteht", erklärte er im September 2021 im Interview mit spot on news. "Die Privaten wollen den Informationssektor anscheinend nicht mehr nur den Öffentlich-Rechtlichen überlassen. Ein nachvollziehbarer Schritt, den ich sehr begrüße."

Guido Cantz

Im Dezember 2021 flimmerte die letzte Ausgabe von "Verstehen Sie Spaß?" (Das Erste) mit Moderator Guido Cantz (50) über die TV-Bildschirme. Zu dem Entschluss, die Sendung nach zwölf Jahren zu verlassen, sei es während des Lockdowns gekommen, verriet er der "Bild am Sonntag". "Ich bin im August 50 Jahre alt geworden und ich habe in der Corona-Pandemie meine Biografie geschrieben. Das hat alles dazu geführt zu sagen, da kommt noch mal ein anderes Kapitel." Im Januar 2022 trat er dann erstmals im RTL-Universum in Erscheinung. Beim "Gipfel der Quizgiganten" trat er mit Günther Jauch und Johannes B. Kerner gegen ehemalige Quiz-Kandidaten an. Anfang Februar kehrte Cantz mit eigener Show zurück: Er ist Moderator der Neuauflage des Comedy-Klassikers "7 Tage, 7 Köpfe".

Marc Bator

Auch Marc Bator (49) wagte den Wechsel ins Privatfernsehen. Als Radiomoderator wurde er zunächst zum Off-Sprecher der "Tagesschau" und "ARD Aktuell". 2001 folgten der Sprung vor die Kamera und unter anderem die Arbeit für das "Morgenmagazin". 2005 war er erstmals Sprecher der 20-Uhr-Sendung der "Tagesschau". 2013 wurde er zum Chefmoderator der 20-Uhr-Ausgabe der "Sat.1 Nachrichten" und präsentiert seitdem auch Spezialsendungen der Sat.1 Nachrichten "Sat.1 Nachrichten - Spezial".

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken