Jörg Kachelmann: Enthüllungsbuch mit Ehefrau

Der erste Versuch, ein Buch über den Prozess gegen ihn zu veröffentlichen war gescheitert, dennoch will Jörg Kachelmann seine Sicht der Dinge erläutern. Gemeinsam mit Ehefrau Miriam schreibt er an einem Buch, das im Herbst erscheinen soll

Ein Märchen im positiven Sinne ist es wahrlich nicht, was Jörg und Miriam Kachelmann da im Moment aufschreiben. Wie der "Heyne Verlag" mitteilte, soll im Oktober ein Buch der beiden mit dem Titel "Recht und Gerechtigkeit" erscheinen. Der Untertitel: "Ein Märchen aus der Provinz".

Kachelmann erläutere darin, wie es einem gehe, "der zu Unrecht als Vergewaltiger beschuldigt wurde", heißt es in der Pressemitteilung. Aus unterschiedlichen Perspektiven werde das Ehepaar die Momente von der Verhaftung am Frankfurter Flughafen im März 2010, über die Untersuchungshaft bis hin zum Freispruch im Mai 2011 schildern. "Sie decken Fehler und Ungereimtheiten auf und geben erschütternde Einblicke in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Recht und Unrecht offenbar nicht mehr existieren", schreibt der Verlag.

Der Ex-Wettermoderator Kachelmann wurde von einer seiner Ex-Freundinnen beschuldigt, sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Nach 43 schlagzeilenträchtigen Verhandlungstagen wurde er freigesprochen. Noch während des Prozesses in Mannheim heirateten Jörg und Miriam Kachelmann.

Eigentlich sollte der 53-Jährige bereits im Mai 2012 beim "Hoffmann und Campe Verlag" ein Buch über den Prozess mit Titel "Mannheim" herausbringen. Obwohl man es nach wie vor unter anderem bei Amazon.de für 19,99 Euro vorbestellen kann, werde es jedoch nicht erscheinen, teilte Jörg Kachelmanns neuer Verlag mit.

iwe

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche