VG-Wort Pixel

Jessica Paszka lästert "Nadine Klein ist nur eine Kopie von mir"

Jessica Paszka
Jessica Paszka
© Action Press
Jessica Paszka sieht in Nadine Klein offenbar eine Bedrohung. Die Bachelorette von 2017 bezeichnet die Bachelorette von 2018 sogar als "Kopie" von ihr

Schon länger hieß es, Nadine Klein, 32, und Jessica Paszka, 28, seien sich als Bachelorette 2017 und 2018 zu ähnlich - zumindest äußerlich. Das scheint nun auch Jessica selbst so zu sehen. Und da sie von beiden zuerst die Rosen vergab, wird Nadine die unangenehme Rolle der Nachahmerin zugeteilt.

Jessica Paszka teilt ordentlich aus

Im Interview mit "Bild" urteilt sie hart über die 32-Jährige: "Nadine ist eine wirklich hübsche Frau, sie hat auch ein schönes Lächeln, aber am Ende ist sie mir zu ähnlich. Nadine ist leider Gottes nur eine – Achtung Wortspiel – KLEINe Kopie von mir. Aber mit einem Unterschied: Sie wollte, dass die Männer um sie buhlen wie bei mir. Aber das klappte ja offensichtlich nicht."

Nadine Klein zu langweilig?

Nur charakterlich sieht Jessica ganz klare Unterschiede zu Nadine. Während Jessi interessant und aktiv war, soll Nadine zu langweilig und nicht offensiv genug gewesen sein. Eine ganz schön heftige Kritik, die Jessica auch noch mit folgendem Spruch abrundet: "Sagen wir mal so, meine Oma ist eine ehrliche Frau. Sie und ihre Freundinnen haben zuletzt nicht mehr eingeschaltet." Nur Jessicas ehrliche Meinung oder doch ein Anflug von Eifersucht auf die amtierende Bachelorette? 

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken