Jessica Paszka: Flirten für die Karriere?

Bei "Promi Big Brother" zeigt sich Jessica Paszka total offenherzig und versext. Ist das aber vielleicht alles nur Show? Ihre Freundinnen gaben in einem Fernseh-Interview Antworten darauf

Jessica Paszka

Jessica Paszka ist die Sexbombe im "Promi Big Brother"-Container und flirtet mit all ihren männlichen Mitbewohnern. Auch zu schlüpfrigen Gesprächen ist sie selbstverständlich bereit. Dafür erntet sie viel Spott und Kritik.Im Fernsehen verrieten ihre Freundinnen jetzt, was sie von dieser freizügigen Art halten.

Ist Jessica Paszka authentisch?

Erst gestern Abend (14. September) verwickelte Jessica den verlobten Frank Stäbler in einen heißen Sex-Talk. Zuvor schäkerte sie mit Prinz Marcus, Ben Tewaag und Mario Basler. In der Fernsehsendung "Akte 20.16" äußerten sich drei Freundinnen der 26-Jährigen und beurteilten, ob sie wirklich authentisch ist oder nur eine Show abzieht. "Sie weiß genau, was sie tut. Sie ist ja kein kleines Kind mehr. Sie macht alles super, hat bisher alles richtig gemacht", sagte Lisa, mit der Jessica im TV-Knast kurz telefonieren durfte. Und: "Das ist kein Flirten, das ist freundschaftlich. Sie ist halt sehr locker." Also alles echt bei Jessica?!

Sie will ihre Karriere pushen

Ja. Keiner der Männer im Haus sei Jessicas Typ, sie stehe eigentlich gar nicht auf Machos. In der Sendung wurde aber auch eine Expertin befragt: Diplom-Kommunikationswirtin Steph Wirth. Sie schätzt das provokante Verhalten der einstigen "Bachelor"-Teilnehmerin ganz anders ein. "Ich glaube, intern verspricht sie sich davon, dass sie die Männer auf ihrer Seite hat, dass sie sie als Verbündete hat, dass sie sie mögen und sie beschützen. Nach außen ist da ziemlich viel Kalkül. Ich glaube, sie möchte danach ihre Karriere pushen, und erhofft sich durch den Flirtfaktor und den Sexappeal, den sie da so offensiv zeigt, neue Aufträge", erörterte Steph Wirth. Zwar könne Jessica so ihre Karriere als It-Girl ankurbeln, Chancen auf einen Moderations- oder Schauspieljob verspiele sie sich aber wahrscheinlich.

Promi Big Brother 2016

Das sind die Kandidaten

Jessica Paszka: Ben Tewaag, 40, Unternehmer und Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, 72, hofft, dass die Reality-Show "für alle Beteiligte lustig wird". Große Vorbereitungen gab es bei ihm jedoch nicht. "Ich habe die erste ‚Big Brother‘-Staffel gesehen, das war es", sagt er mit einem Lachen.
Mario Basler
Natascha Ochsenknecht
Protz-Royal Marcus Prinz von Anhalt wird ebenfalls in den TV-Knast ziehen. Das bestätigte der Sender in einem Video auf seiner Homepage. Darin gibt sich der 49-Jährige gewohnt selbstsicher. Schiss habe er keinen, doch er warnt: "Gebt mir keinen Alkohol, sonst werde ich zum Tier." Na, da dürfen wir wohl gespannt sein...

12

Promi Big Brother

Das sagen die Eltern von sexy Jessica

Jessica Paszka
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche