Jerry Springer Show: Nach 27 Jahren abgesetzt

Nach 27 Jahren Ehe-Krisen und Familienfehden on screen geht die "Jerry Springer Show" in den TV-Ruhestand.

Ein Urgestein der US-Fernsehgeschichte sieht seiner TV-Rente entgegen. Wie unter anderem "The Hollywood Reporter" berichtet, wird "The Jerry Springer Show" nach 27 Jahren abgesetzt. Es seien in absehbarer Zeit keine neuen Folgen des Formates mehr geplant. Ganz aufgeben müssen Fans die Trash-Talkshow aber nicht. In Zukunft will der Sender CW zumindest alte Folgen wiederholen.

In dem Trash-Format debattierte Moderator Jerry Springer (74) teils recht heftig gemeinsam mit seinen Talk-Gästen über deren Ehe- und Familienprobleme. Seinen Höhepunkt feierte die Show in den späten 90er Jahren. Die erste Folge ging am 30. September 1991 über die Bildschirme, bis heute wurden fast 4.000 Folgen ausgestrahlt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche