Jenny Elvers-Elbertzhagen: Ehrlich im Container

Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen sprach auch bei "Promi Big Brother" ungeschönt über ihre Alkoholsucht

Jenny Elvers-Elbertzhagen, 41, hat kein Problem damit, mit ihren neuen Mitbewohnern vor laufender Kamera über ihre Alkoholsucht zu sprechen.

Am Freitag (13. September) zog die Schauspielerin mit einer Reihe anderer Stars und Sternchen in den TV-Knast und lässt sich von insgesamt 70 Kameras beobachten. Langsam bilden sich erste Freundschaften und so plauderte die Blondine mit Marijke Amado, Natalia Osada ("Catch The Millionaire") und Jan Leyk ("Berlin Tag & Nacht") über ihre Krankheit: "Ich hab noch immer ganz viele blaue Flecken auf der Seele, die verblassen langsam", gab sie zu. "Der körperliche Entzug war heftig. Die haben mir nur noch zwei Monate zu leben gegeben. Ich hatte fast multiples Organversagen und wäre einfach nicht mehr aufgewacht." Vor allem Marijke Amado reagierte schockiert: "Ich wusste nicht, dass sie nur noch zwei Monate zu leben hat!"

Sila Sahin

Trotz Baby: Sie steht schon wieder vor der „Nachtschwestern“-Kamera

Sila Sahin
GZSZ-Star Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind erst vor wenigen Monaten zum zweiten Mal Eltern geworden. Nach Söhnchen Elija, der im Juli 2018 geboren wurden, brachte Sila am 26. Juni 2019 wieder einen Sohn zur Welt.
©RTL / Gala

Vor einem Jahr trat Jenny Elvers-Elbertzhagen in einer NDR-Talkshow auf und konnte nicht mehr verbergen, dass sie ein schweres Alkoholproblem hat. Wenige Tage später ließ sie sich in eine Klinik einweisen und ist seit ihrem Entzug trocken. Sie erklärte beim "Big Brother"-Einzug, sie wolle im TV-Container beweisen, dass es ihr wieder gut gehe und sie gesund sei.

Stars für den Tierschutz

Posen für Peta

"The Joker"-Star Joaquin Phoenix richtet mit diesem Porträt aus der "Wir sind alle Tiere"-Reihe ein Appell für vegane Ernährung und ein Ende des Speziesismus, (der falsche Glaube, andere Tierarten seien dem Menschen unterlegen) an alle Menschen. Das neue Motiv von Peta USA war erstmals prominent am New Yorker Times Square zu sehen.
Kultrocker Udo Lindenberg ist schon lange Unterstützer der Tierrechtsorganisation. Zum 25-jährigen Jubiläum von Peta gab's vom fleischfrei lebenden Sänger und Maler eines seiner berühmten Gemälde.
Schauspieler Kai Wiesinger engagiert sich für den Schutz von Menschenaffen. Mit diesem beeindruckenden "Halb Mensch, halb Schimpanse"-Motiv fordert er ihre Freilassung aus Zoos.
"Wir sind alle Tiere", lautet das Motto der neuen PETA-Kampagne, die in Zusammenarbeit mit Harald Glööckler entstanden ist. Auf dem Foto zieren den Star-Designer die Flecken einer Kuh. "Ich bin viel naturverbundener, als sich viele zunächst vorstellen", sagt er gegenüber GALA. Mit der Tierschutzorganisation möchte er darauf aufmerksam machen, dass sich der Mensch nicht über alles und jeden stellen darf. Jedes Leben sei gleich viel wert – egal, ob Nutz- oder Haustier. 

89

Einem Zuschauer geht es nach dem Betrachten von 'Big Brother' übrigens gar nicht gut: Modedesigner Harald Glööckler, 48, zeigte sich entsetzt von der Tatsache, dass Marijke Amado ihren Hund mit ins Big-Brother-Haus nahm. Per Pressemitteilung forderte er, dass das Tier aus dem TV-Knast befreit wird: "Was bitte hat der Hund in dem Big Brother Haus zu suchen?!! Das ist ein Lebewesen! Ein Tier ist kein Accessoire! Bitte nehmt den Hund aus dem Big Brother Haus sofort raus, sonst komme ich ihn holen! Das ist Tierquälerei!"

Harald Glööckler setzt sich seit Jahren für Tiere ein und ist bekennender PETA-Anhänger.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche