Jenny Elvers-Elbertzhaben: Paul ist stolz

Nach ihrem Sieg beim "Promi Big Brother" ist Jenny Elvers-Elbertzhagen überglücklich, wieder bei ihrem Sohn zu sein

Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) ist glücklich, nach dem Stress der vergangenen zwei Wochen wieder zu Hause bei ihrem Sohn Paul zu sein.

Die Schauspielerin ('Knallhart'), die mit ihrem Einzug ins Promi-'Big Brother'-Haus der Welt beweisen wollte, dass sie ihre Alkoholsucht im Griff hat, konnte die Trash-Show am Freitag [27. September] für sich entscheiden. Sie nahm jede Menge Erfahrungen mit nach Hause und eine Trophäe, die zumindest in der Größe keinem Filmpreis unterlegen war - über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, also gefällt der Blondine möglicherweise sogar das Design. Ihr zwölfjähriger Sohn ist jedenfalls begeistert - von Mamas Sieg und dem Preis: "Mein Sohn Paul ist ganz stolz und hat einen Platz für den Preis im Haus ausgesucht", meinte die TV-Darstellerin gegenüber der 'Bild'-Zeitung. Sie selbst kann ihrer Zeit im TV-Container eigentlich nur positives abgewinnen, ein paar Wermutstropfen bildeten lediglich die Zickereien anderer Kandidaten: "Schön war für mich zu sehen, wie viel Kraft und Lebensfreude noch in mir steckt - und natürlich der Sieg mit überwältigenden 71 Prozent. Negativ waren die vielen Streitereien unter den anderen Bewohnern, gerade das laute Rumgeschreie ging mir sehr nahe", überlegte Elvers-Elbertzhagen.

Dschungelcamp 2020

DSDS-Sternchen Toni Trips will mit Mann und Frau flirten

Toni Trips
Toni Trips dürfte von allen Kandidaten wohl am meisten von der Teilnahme am Dschungelcamp 2020 profitieren. Gerade hat die ehemalige DSDS-Teilnehmerin ihre erste Single "Traum" veröffentlicht.
©Gala

Während sie die TV-Show als persönlichen Sieg bewertet, wird die Show in den Medien einhellig zerrissen und auch die Quoten des Reality-Formats rutschten zwischenzeitlich gefährlich ab. Aufschwung brachte das Engagement von Ex-Badenixe Pamela Anderson (46, 'Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu'), die tagsüber den verbliebenen Kandidaten Gesellschaft leistete, nachts jedoch in ein Luxushotel verfrachtet wurde. Mit David Hasselhoff (61, 'Knight Rider') hatte sich schon nach wenigen Tagen der einzige international bekannte Star verabschiedet. Der Schauspieler hatte den TV-Knast vorzeitig verlassen, da er zu seinem Vater nach Amerika reisen wollte. Allerdings verlor er die Show offenbar nicht aus den Augen: Laut Jenny Elvers-Elbertzhagen gehörte der Star zu den ersten Gratulanten, die sich nach ihrem Sieg bei ihr meldeten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche