Jason Sudeikis, Ed Helms + Co.: Folklore-Einsatz für die Mumfords

Die Comedy-Stars Jason Sudeikis, Ed Helms, Will Forte und Jason Bateman dürfen in einem Musikvideo die Folk-Band "Mumford and Sons" auf die Schippe nehmen

Wer die ersten Sekunden des neuen "Mumford and Sons"-Videos ansieht, der wird noch nichts Auffälliges bemerken: Verschwommene Nahaufnahmen, gegen das Sonnenlicht gefilmte Szenen auf einer Wiese, viele Instrumente und natürlich die vier Bandmitglieder in ihren typischen Cowboy-trifft-Dressman-Outfits sind zu sehen.

Doch mit "Hopeless Wanderer" hat die Folk-Band um Leadsänger Marcus Mumford eine große Portion Selbstironie bewiesen, denn nicht die vier Briten selbst, sondern die amerikanischen Comedy-Stars Jason Sudeikis, Ed Helms, Will Forte und Jason Bateman treten im Video als Musiker auf - und zwar noch inbrünstiger als sonst "Mumford and Sons" selbst.

Die echten "Mumford and Sons": Ted Dwane, Marcus Mumford, Ben Lovett und Winston Marshall.

Hingebungsvoll zupfen sie an Banjos, Gitarren, Kontrabass, schmachten sich gegenseitig in alten Scheunen an, trällern auf einem Ruderboot im See oder tanzen völlig mit Instrumenten überladen auf einem Waldweg. Bateman und Forte haben sich dazu lange Bärte verpasst, Sudeikis trägt sogar einen Ohrring. Es fließen Tränen, Gitarren werden zertrümmert - und geknutscht wird auch.

Für "Mumford and Sons" hat sich die witzige Aktion bereits gelohnt: Das Video wurde auf YouTube über 1,2 Millionen Mal aufgerufen, zahlreiche Medien berichten über den selbstironischen Streich. Und auch die Stars hatten ihren Spaß: "Ich bin stolz darauf, ein falsches Mitglied von @mumfordandsons zu sein. Finde, wir haben im neuen Video sehr viel falsche künstlerische Integrität bewiesen", twitterte Ed Helms am Montag (5. Juli). Und sein Kollege Bateman schrieb schlicht "Rock and Roll Geschichte" neben den Link zum Clip.

Wie die Parodie zustande kam, ist nicht bekannt. Aber vielleicht hat ja Marcus Mumfords Ehefrau, die Schauspielerin Carey Mulligan, ihre Kontakte nach Hollywood spielen lassen. Die Fans sind jedenfalls begeistert.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche