Jason Derülo Ich habe so viel Glück

Jason Derülo
© CoverMedia
Sänger Jason Derülo hat manchmal das Gefühl, er müsse einen traurigen Song schreiben, um sein Glück auszugleichen.

Jason Derülo (23) konnte sich glücklich schätzen, seine Freundin bei seiner Genesungsphase an seiner Seite gehabt zu haben.

Im letzten Jahr ('Breathing') brach sich der Sänger einen Halswirbel bei einer Tanzübung. Während er sich von dieser lebensbedrohlichen Verletzung erholte, bekam er sehr viel Unterstützung von seiner Freundin Jordin Sparks (23, 'Tattoo'). In einem Interview mit dem britischen 'OK!'-Magazin sprach der Star über den Unfall und über das unfassbare Glück, das er hatte: "Es gab einen Moment, an dem ich dachte, ich müsse einen traurigen Song schreiben, weil alles so positiv in meinem Lebens war. Während meiner Genesungszeit hatte ich dieses unglaubliche Mädchen an meiner Seite und sie erleichterte es mir so sehr, die ganze Zeit im Bett zu bleiben."

Derülo verriet weiterhin, dass viele Songs auf seinem neuen noch unbenannten Album von seiner Liebsten handeln. Eine Hochzeit sei laut Derülo durchaus denkbar, aber seine Beziehung wolle er generell privat halten: "Ich nahm sie letztens mit zu McDonalds und ich besorgte ihr XXL-Pommes", witzelte er auf die Frage nach seiner romantischsten Idee. "Ich weiß nicht, ich möchte das lieber für uns behalten."

Sein erstes Album veröffentlichte der Musiker im Jahr 2010, da war er gerade 20 Jahre alt. Nach seinem beängstigenden Unfall sei er schnell erwachsen geworden: "Früher passierte es durchaus, dass ich nach einer Stunde Schlaf aufwachte und wie ein Zombie zum Flughafen ging, weil ich einen Kater hatte. Das geschah immer und immer wieder. Es war einfach zu viel. Als ob ich den Autopiloten eingeschaltet habe. Mit 19 Jahre fing ich damit ein, das war mein Party-Alter. Normalerweise macht man das im College, aber da war ich schon ein international bekannter Sänger", erinnert sich Jason Derülo.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken