Jana Pallaske bei "Global Gladiators": "Ich wäre fast an Magersucht gestorben"

Jana Pallaske erzählt bei "Global Gladiators" von ihrer schweren Zeit, als sie magersüchtig war. Erst, als sie bewusstlos wurde, kam sie zur Vernunft

Nicht zum ersten Mal berichtet Jana Pallaske, 39, von ihrer schlimmen Magersucht in ihrer Jugend. Doch als die Schauspielerin nun bei "Global Gladiators" über die schwere Zeit spricht, wird klar, wie dramatisch die Situation damals wirklich war. "Ich bin mit Essen ziemlich speziell, weil ich hatte so starkes Untergewicht, dass ich nicht mehr laufen konnte und nur noch so vor mich hinvegetierte."

Jana Pallaske hörte auf zu essen

Entwickelt hat sich Janas Magersucht bereits in ihrer Kindheit, als ihre Mutter viel arbeiten und sich die heute 39-Jährige praktisch alleine versorgen musste. "Ich hatte damals aber einfach nicht gelernt, zu sagen 'ich brauche Hilfe'. [...] Und dann habe ich halt irgendwie aufgehört zu essen", schildert Jana die damalige Situation. Ihr Verhalten bezeichnet die Schauspielerin selbst als "Hilfeschrei", den aber niemand gehört hat. 

Sie wäre beinahe gestorben

Schließlich hungerte Jana sich so weit runter, dass sie beinahe an ihrem Untergewicht starb. "Ich hatte dieses Nahtoderlebnis, dass es wirklich so war, dass ich 40 Kilo gewogen habe. [...] Ich bin weggedriftet, habe das Bewusstsein verloren und habe dann geschnallt 'okay, ich sterbe'. [...] In dem Moment war es glasklar: 'Das ist mein Leben, es ist mein Geschenk und damit auch meine Verantwortung'.' Ein Moment, der Jana wachgerüttelt und ihr bewusst gemacht hat, dass sie leben will und ihr Leben auch genießen will.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche