VG-Wort Pixel

Jamie Dornan + Dakota Johnson Heiße Küsse beim Nachdreh

Jamie Dornan, Dakota Johnson
© Splashnews.com
Millionen Fans weltweit fiebern der Verfilmung des Sadomaso-Bestsellers "Fifty Shades of Grey" entgegen. Doch so ganz überzeugt die bisherige Fassung noch nicht – deswegen sollen sich Dakota und Jamie beim Nachdreh noch ein wenig authentischer küssen

Nach dem Dreh ist vor dem Dreh – das betrifft jetzt auch Jamie Dornan und Dakota Johnson, die eigentlich gerade die Dreharbeiten zum Skandalbestseller "Fifty Shades of Grey" abgeschlossen hatten. Der Film soll planmäßig am 14. Februar 2015 in die Kinos kommen und schon jetzt brechen erste Teaser und Szenenbilder alle Rekorde.

Doch so ganz scheint Regisseurin Sam Taylor-Johnson noch nicht überzeugt sein. Deswegen orderte sie die beiden Hauptdarsteller Jamie und Dakota jetzt auch prompt zurück ans Set nach Vancouver, um einige Szenen nachzudrehen – schließlich soll die Verfilmung des weltweiten Phänomens "Fifty Shades of Grey" absolut perfekt werden. Auch eine innige Kuss-Szene zwischen den beiden Hauptdarstellern war den Machern offenbar nicht authentisch genug, deswegen mussten Dakota und Jamie noch einmal drauf los küssen.

Im Stanley Park in Kanada und mitten im Wald musste das Traumpärchen Dakota und Jamie jetzt also nochmal ganz eng auf Tuchfühlung gehen und wurde auch gleich von Paparazzi festgehalten. Die Bilder zeigen, was im Wald wirklich abging: "Christian Grey"-Darsteller und "Ana Steele"-Darstellerin teilen im Waldstück einen sehr intimen zweisamen Moment und küssen sich leidenschaftlich. Dabei hält "Christian Grey" seine "Anastasia Steele" fest zwischen seinen Händen und legt seine Lippen ganz behutsam auf ihre. Doch Dakotas Körperhaltung spricht dafür, dass die Situation gerade alles andere als harmonisch ist – während Jamie sie küsst, hat Dakota die Arme fest vor dem Körper verschränkt.

Wie authentisch die Szenen am Ende geworden sind, können die Fans ab dem 14. Februar im Kino sehen.

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken