VG-Wort Pixel

James McAvoy Neuer "Doktor Frankenstein"


In der Neuverfilmung des Horror-Klassikers "Frankenstein" wird "X-Men"-Star James McAvoy neben "Harry Potter"-Darsteller Daniel Radcliffe die zweite Hauptrolle spielen. Das könnte spannend werden

Ende Juni 2013 galten die Schauspieler Jack Huston ("Nachtzug nach Lissabon") und Toby Kebbell ("Rock N Rolla") noch als die Favoriten für die Rolle des "Victor von Frankenstein" in der noch titellosen "Fox"- Neuverfilmung der berühmten Horrorgeschichte. Doch wie das Branchen-Portal "Deadline" am Donnerstag (25. Juli) berichtete, hat sich Schauspieler James McAvoy, bekannt als "Charles Xavier" aus der "X-Men"-Reihe, erfolgreich gegen seine Konkurrenten durchgesetzt und wird die begehrte Hauptrolle übernehmen. Damit tritt er an die Seite von Daniel Radcliffe, den die "20th Century Fox"- Studios schon vor wenigen Monaten für die geplante Neuinterpretation des klassischen "Mary Shelley"- Romans verpflichten konnte.
Mit dem neu gefundenen "Doktor Frankenstein" nimmt das Projekt nach seinem holprigen Start endlich Fahrt auf, denn die Produktion zu der Neuadaption von "Frankenstein" zieht sich schon eine ganze Weile hin. Bereits 2011 hatte die Filmfirma "20th Century Fox" mit den Vorbereitungen begonnen. Doch nachdem dem Studio das Budget von rund 80 Millionen Dollar zu teuer wurde, sprang im September vergangenen Jahres dann auch noch Regisseur Shawn Levy ab. Die Produktion stand kurz vor dem Aus. Als Ersatz für den Regiestuhl konnte mit Paul McGuigan ("Lucky # Slevin") gefunden werden, und mit der nun abgeschlossenen Besetzung für die beiden Hauptrollen steht die Verwirklichung kurz bevor. Der Film selbst soll eine Science-Fiction-Variante des Klassikers werden, die Freundschaft und Wiedergutmachung als zentrale Themen behandelt. Dazu wird das Drehbuch erstmalig aus der Perspektive des vergessenen buckeligen Gehilfen Frankensteins, "Igor" (Daniel Radcliffe), erzählt.

Die Vorlage für den Film schrieb Max Landis ("Chronicle – Wozu bist du fähig?"). Weitere Details zur Handlung sind noch nicht bekannt. Es bleibt also weiterhin spannend. Die Dreharbeiten zum neuen Horror-Movie sollen voraussichtlich noch in diesem Herbst beginnen. Höchste Zeit, denn als Starttermin der düsteren Geschichte in den deutschen Kinos ist der 23. Oktober 2014 geplant. Die Geschichte rund um den Wissenschaftler Victor Frankenstein, der ein aus Leichenteilen zusammengesetzes Monster kreiert, ist immer wieder Thema in Hollywood. Anfang nächstes Jahr läuft die Comic-Adaption "I, Frankenstein" mit Aaron Eckhart ("The Dark Knight") in den Kinos an und nach neuesten Meldungen plant auch der "Pacific Rim" -Regisseur Guillermo del Toro eine Verfilmung des Stoffs. Hollywoods letzter großer Versuch mit der Thematik fand 1994 statt, als in "Mary Shelleys Frankenstein" Robert De Niro, Kenneth Brannagh und Helena Bonham Carter auftraten.

csc

Mehr zum Thema