James Blunt: Alles dreht sich um die Liebe 

Der Sänger James Blunt hat über sein neues Album 'Moon Landing' gesprochen

James Blunt (39) rührt momentan die Werbetrommel für sein viertes Album 'Moon Landing'. In einem Interview mit 'klatsch-tratsch.de' verriet der Star, welche Gedanken ihn bei der Titelwahl für seine neue Platte inspirierten: "Die Mondlandung war ein Erfolg der alten Schule - wunderschön, romantisch, einsam, groß! Wir können dieses Ereignis aus den Sechzigern nie wiederholen, so wie wir die erste Liebe nicht wiederholen können oder meinetwegen auch das erste Entdecken meiner Musik auf meiner ersten Platte. Da ich mit der neuen Platte aber an den magischen Ort meiner persönlichen Mondlandung zurückkehre, meinem Debüt nämlich, habe ich sie genauso genannt."

Die Liebe steht im Fokus des neuen Albums von Blunt, das für ihn das persönlichste seiner Laufbahn sei: "Es handelt von Verbindungen, die wir als Menschen untereinander haben. Wir alle brauchen Beziehungen. Wir werden geboren, leben unsere Leben alleine, aber sind auf der Suche nach irgendeiner Art von Verbindung - ob das nun Freundschaft oder Liebe ist. Wir wollen, dass sich jemand um uns kümmert und dass wir uns um jemanden kümmern können. Das ist die menschliche Natur. [Meine Single] 'Bonfire Heart' handelt nur davon. Im Text heißt es, dass wir nicht viel mehr im Leben brauchen als eine menschliche Verbindung, die das Feuer in unseren Herzen entfacht", erklärte er.

Daniela Büchner & Co.

Sind das die neuen "Dschungelcamp"-Kandidaten?

Daniela Büchner
In wenigen Monaten beginnt die neue Staffel von das "Dschungelcamp", um mögliche Kandidaten wird allerdings schon jetzt heiß diskutiert. Wer laut Informationen von "Bild" bereits zugesagt hat, sehen Sie im Video.
©Gala

So macht die neue Platte des Songschreibers seinem Image als Softie auch alle Ehre - ein Bild, zu dem der Star bereitwillig steht: "Ich bin gern ein Weichei, wenn man das ist, weil man über Gefühle singt und Gedanken vertont. Hasserfüllte Menschen schreien immer am lautesten. Aber, ganz ehrlich: Ich bin auf Platz eins. Sollen sie mich doch hassen. Mir geht's gerade sehr gut!"

Die erste Single 'Bonfire Heart' aus dem neuen Album von James Blunt stürmte nach ihrer Auskopplung direkt die Spitze der Charts.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche