Jake Johnson: Keine Rückkehr in "Jurassic World 2"

In "Jurassic World" sorgte Jake Johnson in der Rolle des Lowery Cruthers noch für einige Lacher. In der Fortsetzung ist er nicht mehr dabei

Nun ist es offiziell: Jake Johnson, 38, der im Mega-Blockbuster "Jurassic World" noch den humorvollen Dino-Park-Angestellten Lowery Cruthers spielte, wird im Sequel nicht mehr dabei sein. Das bestätigte der "New Girl"-Star auf seinem Twitter-Account. Dort schrieb Johnson als Antwort auf die Frage eines Fans, ob er in der Fortsetzung wieder mitspielen werde: "So weit ich weiß, wird Lowery nicht in in JW2 dabei sein."

Filmrollen

Meine Rolle? Deine Rolle!

Was wäre "Sister Act" wohl für ein Film geworden mit Bette Midler in der Hauptrolle? Angeblich soll de Schauspielerin jedoch Angst gehabt haben eine Nonne zu spielen. So sagte sie das Angebot ab und Whoppi Goldberg bekommt die Rolle der "Schwester Mary Clarence". Heutzutage ist der Filmklassiker ohne die beliebte Schauspielerin unvorstellbar. 
Michelle Pfeiffer gibt zu, dass sie sich nicht traute, die Rolle der "Clarice Starling" in dem Psycho-Klassiker "Das Schweigen der Lämmer" anzunehmen. Das Skript erscheint ihr zu düster. Stattdessen verkörpert Jodie Foster die Rolle der taffen FBI-Agentin. Aber jetzt mal ganz im Ernst, können wir uns heutzutage jemand anderes in dieser Rolle vorstellen? 
Auf den Schauspieler Jeremy Irons fällt eigentlich die erste Wahl für die Rolle des berüchtigten "Dr. Hannibal Lecter" in dem Psychothriller "Das Schweigen der Lämmer."Jedoch lehnt der Brite die Rolle ab. Seine Begründung: Er wolle nicht schon wieder eine düstere Rolle spielen. Letztendlich geht die schaurige Rolle an Anthony Hopkins. Er spielt im Jahr 1992 den berühmten "Dr. Hannibal Lecter" und gewinnt sogar den Oscar als "Bester Hauptdarsteller."
Denzel Washington lehnt die Rolle des "Detective David Milles" in dem Filmklassiker "Sieben" ab. Die Rolle soll dem Schauspieler einfach zu düster sein. Heute gibt Washington allerdings zu, dass er diese Entscheidung bereut. Brad Pitt hingegen freut sich über die Rolle des Kommissars. 

36

Angesichts der Tatsache, dass in "Jurassic World 2" nicht mehr ausschließlich in einem Dinosaurier-Park spielen soll, überrascht es auch nicht, dass es kein Comeback des zum Fan-Liebling avancierten Themen-Park-Mitarbeiters geben wird. Ein Wiedersehen mit anderen Charakteren aus "JW" wird es hingegen sicher geben: Chris Pratt, 37, und Bryce Dallas Howard, 35, kehren als Velociraptor-Flüsterer Owen Grady und Park-Leiterin Claire Dearing zurück.

Dunkel und schaurig

"Jurassic World"-Regisseur Colin Trevorrow wird ebenfalls wieder mit an Bord sein. Allerdings übergibt er die Regie an Juan Antonio Bayona (41, "The Impossible"). Bei einem Promo-Termin für seinen neuen Film "Sieben Minuten nach Mitternacht" verriet der Spanier über "Jurassic World 2", dass das Sequel "dunkler und schauriger" werde als der Vorgänger. Der zweite Teil der "Jurassic World"-Trilogie kommt im Sommer 2018 in die Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche