VG-Wort Pixel

Jake Gyllenhaal Der Broadway ruft

Jake Gyllenhaal
© CoverMedia
Schauspieler Jake Gyllenhaal hat seine erste Broadway-Rolle in der Tasche

Jake Gyllenhaal wird Anfang kommenden Jahres in einem Stück am Broadway zu sehen sein.

Der Oscar-nominierte Darsteller konnte laut "New York Times" eine Rolle in dem Stück "Constellations" des britischen Bühnenautorens Nick Payne ergattern. Die Produktion wird unter der Regie von Michael Longhurst im New Yorker "Samuel J. Friedman"-Theater für eine begrenzte Zeit laufen und Voraufführungen kann man sich ab dem 16. Dezember dieses Jahr anschauen - die offizielle Premiere wird dann am 13. Januar 2015 gefeiert.

"Constellations" erzählt die Geschichte einer Romanze zwischen einem Barkeeper, der von Gyllenhaal verkörpert wird, und einer Naturwissenschaftlerin. Die beiden erforschen die Theorie von koexistierenden Parallel-Universen. Zuvor wurde das Stück 2012 im Londoner "Royal Court"-Theater mit großem Erfolg aufgeführt.

Während der 33-Jährige noch nie am Broadway aufgetreten ist, ist ihm das Live-Theater dennoch nicht fremd. Der Filmstar spielte bereits 2002 in London in der Produktion "This Is Our Youth" von Kenneth Lonergan mit. Zehn Jahre später machte er sein Off-Broadway-Debüt in dem Stück "If There Is I Haven't Found It Yet", das - wie "Constellations" - aus der Feder von Nick Payne stammt und auch wieder Michael Longhurst als Regisseur hat, der jetzt ebenfalls sein Broadway-Debüt feiern wird.

Wie die Schwester, so der Bruder: Die Neuigkeit von Jake Gyllenhaals Broadway-Engagement kommt nur vier Monate, nachdem seine berühmte Schwester Maggie bestätigte, einen Broadway-Deal unterzeichnet zu haben. Sie wird in dem Stück "The Real Thing" an der Seite von Ewan McGregor auf der Bühne stehen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken