VG-Wort Pixel

Isabell Horn + Felix von Jascheroff Darum geht's zurück zu GZSZ

Felix von Jascheroff, Isabell Horn
Felix von Jascheroff, Isabell Horn
© RTL/Chris Noltekuhlmann; RTL/Max Sonnenschein
Was ist denn bei "GZSZ" los? Erst verabschiedet sich ein Darsteller nach dem anderen aus der Soap, nun kommen sie alle wieder zurück

Vor knapp zwei Wochen setzte besonders eine Nachricht Glückshormone im Seifenoper-Land frei: Isabell Horn checkt wieder bei "GZSZ" ein. Doch nicht nur "Pia" kommt zurück. Sie bringt auch noch ihren "Ehemann" "John" alias Felix von Jascheroff mit! Die Fans wird's freuen. Doch eine Frage stellt sich ganz unwillkürlich: Warum legen Isabell Horn und Felix von Jascheroff einen Rückwärtsgang Richtung Vorabendserie ein? Lag's an mangelnden Job-Alternativen? Der Vorhang für große Kino-Blockbuster fiel ja nie.

Im November des vergangenen Jahres gab von Jascheroff als Ausstiegsgrund gegenüber "Bild" an: "Ich widme mich 2014 neuen Aufgaben. Natürlich wird der Abschied schwer fallen. Dafür freue ich mich ungemein auf eine Pause – und das gemeinsam mit meinem Sohn und meiner Partnerin." Eine Rückkehr hatte er also nie ausgeschlossen. Vielmehr klang sein Plan eher nach einer Auszeit.

Auch Isabell Horn hatte Pläne, die sich außerhalb der Soap abspielen sollten, wie sie im vergangenen November RTL erzählte: "Ich bin sehr dankbar für die Zeit bei GZSZ und ich freue mich auf viele schöne Projekte und neue Herausforderungen im kommenden Jahr!" Das waren dann vor allem Auftritte bei "Promi Shopping Queen", "Grill den Henssler" und auch als Theater-Schauspielerin in "Das (perfekte) Desaster Dinner".

Nach knapp einem Jahr "GZSZ"-Abstinenz kehren beide Schauspieler also wieder zurück auf die Wohnzimmer-Bildschirme. Von Jascheroff begründet sein Comeback folgendermaßen: "Nach 13 Jahren sind mir natürlich einige Kollegen ans Herz gewachsen. Man hat zwar seine eigene kleine Familie zu Hause, aber die große Mega-Familie fehlt einfach. Von daher freue ich mich auf die nächste Zeit, die auf mich zukommt." Worte, die man doch irgendwo schon einmal gehört hat. Ganz genau! Denn auch Isabell Horn äußerte sich ganz ähnlich: "Ich freue mich riesig, meine lieben Kollegen wieder zu sehen. Das ganze Team hat mir sehr gefehlt und auch die quirlige 'Pia' ist ja ein Teil von mir geworden. Daher ist es umso schöner, wieder in die Rolle schlüpfen zu dürfen."

Doch bis "John" und "Pia" endlich wieder über die TV-Bildschirme turteln, müssen die Fans sich noch bis zum Frühjahr 2015 warten.

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken