Indiana Jones 5: Film soll im Sommer Wirklichkeit werden

Angeblich soll im Sommer 2020 endlich der Dreh zu "Indiana Jones 5" beginnen. Selbiges wurde aber schon für 2019 versprochen.

Geht es für Harrison Ford wirklich schon bald ans "Indiana Jones 5"-Set?

Bereits zwölf Jahre ist es her, dass Indiana Jones alias Harrison Ford (77) letztmals seine Peitsche schwang und vor Schlangen flüchtete. Im kommenden Sommer sollen nun aber endlich die Dreharbeiten zum nunmehr fünften Teil der Abenteuerreihe starten. Das beteuerte in der Show von Ellen DeGeneres (62) einer, der es wissen sollte - Ford höchstpersönlich.

Im Spätsommer soll es demnach soweit sein. Der Star, der mit "Star Wars" und "Blade Runner 2049" zuletzt ein Faible dafür entwickelt zu haben schien, seine alten Rollen wieder aufleben zu lassen, freut sich bereits auf die Drehstrapazen: "Es macht großen Spaß, sie zu drehen", zitiert die US-Seite "The Hollywood Reporter" aus dem Interview.

Daniela Büchner

Ihre Zwillinge haben den Tod von Papa Jens noch nicht verstanden

Daniela und Jens Büchner
Der Tod von Jens Büchner (†49) jährt sich im November zum ersten Mal. Vor allem für die beiden Kleinsten ist der Tod ihres Papas schwer zu begreifen.
©VOX / Gala

Erstmals streifte Ford den berühmten Indie-Hut 1981 in "Jäger des verlorenen Schatzes" im Kampf gegen die Nazis über. Ein genaues Kinodatum für "Indiana Jones 5" ist derweil noch nicht bekannt. Sollte sich Fords Ankündigung des Drehstarts im Sommer aber bewahrheiten, könnte der Streifen 2021 auf die Leinwand kommen. Allerdings wäre es nicht das erste Mal, dass Indie sich doch noch verspätet - einst hatte es geheißen, dass im April 2019 mit den Dreharbeiten begonnen werden sollte...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche