VG-Wort Pixel

In aller Freundschaft Isabel Varell macht Schluss mit der ARD-Serie

Isabel Varell
Isabel Varell
© Action Press
Abschied von "In aller Freundschaft": Schauspielerin Isabel Varell alias Linda Schneider verlässt die Sachsenklinik  

Die ARD-Serie "In aller Freundschaft" verliert einen seiner Lieblinge: Isabel Varell, 57, alias Café-Mitarbeiterin Linda Schneider hört nach über einem Jahr auf.

"In aller Freundschaft": Isabel Varell steigt aus diesem Grund aus

In einem Statement erklärt Varell laut "bunte.de" ihren Ausstieg damit, dass sie allerhand zu tun habe: Sie sei Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin, schreibe gerade an einem Buch und arbeite an einem neuen Album. Dazu stehe eine Theater-Tournee an. "Um alles richtig gutzumachen, musste ich eine Entscheidung fällen", so Tausendsassa Varell. "So habe ich mich mit einem lachendem und einem weinenden Auge dazu entschlossen, mich von 'In aller Freundschaft' zu verabschieden." Hintergrund: Damit sich ihre Rolle entwickeln könne, müsse sie mehr Zeit für die Dreharbeiten haben. Und die hat sie bei all ihren anderen Projekten nicht.

So nimmt Linda Schneider Abschied aus der Sachsenklinik

"In aller Freundschaft": Linda Schneider (Isabel Varell) und ihre Tochter Miriam (Christina Petersen) 
"In aller Freundschaft": Linda Schneider (Isabel Varell) und ihre Tochter Miriam (Christina Petersen) 
© MDR/Saxonia Media/Kiss

Ein ehemaliger Patient hat Linda Schneider (Isabel Varell) angeboten, als Geschäftsführerin in seinen Laden in Berlin einzusteigen. Linda hätte ziemlich große Lust darauf, doch sie will ihre Tochter Miriam (Christina Petersen) in Leipzig nicht allein lassen. Auch Miriam ist gegen Lindas Weggang: Für sie ist der Laden in Berlin eine typische Blitz-Idee ihrer Mutter und das gibt sie ihr auch unverhohlen zu verstehen. Ein Geschäft, in dem man Tees und Essblüten kaufen kann - davon sollte Linda die Finger lassen. Endlich ist Mutter mal so richtig angekommen und jetzt will sie schon wieder weg aus der Sachsenklinik. 
Doch Linda scheint sich durchzusetzen, wie der Ausstieg von Isabel Varell aus "In aller Freundschaft" zeigt.

Verwendete Quelle: Bunte.de, Das Erste

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken