VG-Wort Pixel

IBES Heute vor zehn Jahren zogen diese Promis in das Dschungelcamp

Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach im Oktober 2011 bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in Köln.
Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach im Oktober 2011 bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in Köln.
© Tinkeres / imago images
Zehn Jahre ist es schon her, dass Dirk Bach 2012 ein letztes Mal vor der Kamera lachend quiekte, Brigitte Nielsen Hollywood-Glamour im australischen Dschungel versprühte und die Show wegen schwerer Überschwemmung fast abgebrochen werden musste. Am 21. Januar startet die sage und schreibe 15. Staffel. Wie die Zeit vergeht!

Um die sechste Staffel des Dschungelcamps ranken sich traurige, aber auch schillernde Premieren. "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" brüllten Sonja Zietlow, 53, und Dirk Bach, †51, in der Dschungelcamp-Auftaktfolge am 13. Januar 2012 zum letzten Mal gemeinsam in die Kamera. An diesem Freitagabend vor zehn Jahren wusste das kultige Moderationsteam noch nicht, dass die sechste Staffel auch ihre letzte als Duo vor der Kamera werden sollte. Am 1. Oktober 2012 wurde Bach tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. Angebliche Todesursache: Herzversagen.

Dschungelcamp 2012: eine ganz besondere Staffel

Dirk Bach und Sonja Zietlow staunten nicht schlecht, als sie zum ersten – und bisher einzigen Mal – einen richtigen Hollywoodstar als Kandidatin begrüßen durften: die damals 48-jährige Brigitte Nielsen. Schnell eroberte die "Rocky"-Schauspielerin mit ihrem Denglisch die Herzen der Dschungelcamp-Fans. Keine Prüfung war ihr zu widerlich, kein Weg zu steinig, keine Pfanne zu viel, die abgespült werden musste. Kein Wunder also, dass die Camp-Mutti, über die Bach und Zietlow noch nicht einmal ihre gewohnt gehässigen Witze rissen, am 28. Januar 2012 zur Dschungelkönigin gekürt wurde.

Hollywoodstar als Dschungelkönigin, Camp-Baby und Überschwemmungskatastrophe

Dass das Finale überhaupt stattfinden konnte, grenzte damals an ein Wunder, denn die Camp-Bewohner:innen waren zum ersten Mal richtig in Gefahr – eine weitere eher unschöne Premiere. Doch zuvor kurz zu einer weiteren schönen Premiere: Das Dreier-Finale bestand neben Nielsen aus Uwe Ochsenknechts Sohn Rocco Stark, 35, und DSDS-Sternchen Kim Gloss, 29, die sich damals ineinander verguckten – und 2013 das erste Dschungelcamp-Baby (die heute achtjährige Amelia) zeugten. Es ist der bisher einzige Nachwuchs der Reality-Show.

Und nun zurück zum Finale am 28. Januar 2012, das im wahrsten Sinne des Wortes beinahe ins Wasser fiel. Denn anhaltender dreitägiger Starkregen führte in weiten Teilen Ostaustraliens zu schweren Überschwemmungen. Davon ebenfalls betroffen: Zufahrtsstraßen und Brücken zum Camp, die laut des Senders nicht mehr passierbar gewesen seien. Die Folge: Die Produktion war von der Außenwelt abgeschnitten. RTL erwog sogar einen Abbruch der Show, sollte sich die Lage weiter verschärfen. Das tat es zum Glück nicht – und so konnte Brigitte Nielsen ihren Truthahnhoden essen und sich die Krone sichern. Kim wurde zweite und Rocco dritter.

Rocco Stark und Kim Gloss 2013
Rocco Stark und Kim Gloss 2013
© Sean Gallup / Getty Images

Die restlichen Kandidaten der 6. Dschungelcamp-Staffel

Das Erotikmodel und ehemalige GNTM-Kandidatin Micaela Schäfer, 38, sicherte sich Platz vier. Der Schweizer Magier und Paragnostiker Vincent Raven, 55, der mit frauenfeindlichen Äußerungen im Camp auf sich aufmerksam machte, belegte den fünften Platz. Auch Ex-Fußballer Aílton, 48, sowie "Momo"-Schauspielerin Radost Bokel, 46, Ex-"Tic Tac Toe"-Mitglied Jazzy, 46, Moderatorin Ramona Leiß, 64, DSDS-Kandidat Daniel Lopes, 45, und Martin Kesici, 48, Gewinner der 1. Staffel "Star Search" kämpften im Ekel-Marathon um den Sieg.

Diese Promis ziehen zum 15. Mal ins Dschungelcamp ein

Auch in diesem Jahr schickt RTL wieder in Vergessenheit geratene Prominente in den Dschungel. Offiziell werden die Teilnehmer erst kurz vor Beginn der Sendung am 13. Januar bekannt gegeben.

Diese Elf gelten aber schon jetzt als heiße Thron-Anwärter, die nach einer pandemiebedingten Pause 2021 auch dieses Jahr Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, 43 – Dirk Bachs würdige Nachfolge seit 2013 – wieder durch den Kakao ziehen werden.

Verwendete Quelle: instagram.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken