VG-Wort Pixel

Hubert Kah Wie krank ist er wirklich?


"Promi Big Brother"-Bewohner Hubert Kah fällt nicht nur mit seltsamen Verhalten auf, sondern wird auch schon von Therapeuten beobachtet

Etwas planlos und auch verwirrt - so zeigt sich derzeit Sänger Hubert Kah in der TV-Show "Promi Big Brother" (täglich, 22.15 Uhr, Sat.1).

Erst in der gestrigen Folge (17. August) sorgte der einstige Hit-Gigant für Lacher bei Mitstreiterin Ela, weil er sich nur im Morgenmantel bekleidet zu ihr gesellte - und dabei keine Unterhose trug! Als Ela ihn auf den Fauxpas hinwies, war er zunächst der Überzeugung, das Gegenteil sei der Fall.

Hubert Kah macht in dem TV-Container einen verwirrten Eindruck.
Hubert Kah macht in dem TV-Container einen verwirrten Eindruck.
© Sat.1

Auch zuvor beim Anziehen seines Pyjamas im Schlafzimmer schien Hubert Kah etwas überfordert. "Das ist mir zu kompliziert!", meinte er bei einem Blick in seinen Koffer. Die Zuschauer können außerdem beobachten, dass Hubert Kah von Tag zu Tag zerzauster aussieht - Strubbelhaare inklusive.

Aber warum genau wirkt der 53-Jährige so neben der Spur? Laut "Bild" befindet sich Hubert Kah seit 25 Jahren in psychatrischer Behandlung und nimmt entsprechende Medikamente. Auch von einer Elektorschocktherapie in einer Schweizer Klinik ist die Rede!

Sat.1 ist aber alles andere als alarmiert. Im Gegenteil! Sprecherin Diana Schardt erklärt: "Sein ihn seit langen Jahren betreuender Arzt hat uns absolute Unbedenklichkeit für Herrn Kahs Aufenthalt im Haus bescheinigt. Er wird natürlich – wie alle anderen Bewohner – rund um die Uhr überwacht. Ein Psychologe und Arzt sind bei 'Promi Big Brother' wie immer vor Ort."

lge Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken