House of Cards: Harte Zeiten für Claire im neuen Trailer

Bald erfahren "House of Cards"-Fans endlich, wie es für Claire als US-Präsidentin weitergeht. Ein neuer Trailer zeigt sie unter Druck.

Netflix hat einen neuen Trailer für die finale Staffel von "House of Cards" veröffentlicht. Robin Wrights (52) Figur Claire Underwood erklärt darin als neue US-Präsidentin "die Herrschaft des weißen Mannes mittleren Alters" für beendet.

Öffentlich trauert Claire in den neuen Szenen immer noch um ihren Mann Frank. Der musste bekanntlich in der Serie abtreten, nachdem mehrere Männer Hauptdarsteller Kevin Spacey (59) sexuelle Belästigung vorgeworfen hatten. Die "House of Cards"-Macher haben Frank Underwood daraufhin sterben lassen. "Was auch immer Francis Ihnen in den letzten fünf Jahren gesagt hat, glauben Sie kein Wort davon", erklärt Claire Underwood im Trailer.

Daniela Büchner & Co.

Sind das die neuen "Dschungelcamp"-Kandidaten?

Daniela Büchner
In wenigen Monaten beginnt die neue Staffel von das "Dschungelcamp", um mögliche Kandidaten wird allerdings schon jetzt heiß diskutiert. Wer laut Informationen von "Bild" bereits zugesagt hat, sehen Sie im Video.
©Gala

Allerdings scheint die neue Präsidentin selbst unter dem Erbe ihres Mannes zu leiden. Versprechen, die Frank vor seinem Tod abgegeben hat, will sie nicht einlösen, was ihr eine Menge Ärger einzubringen scheint. Sogar ein Anschlag auf sie ist zu sehen. Die sechste und letzte Staffel von "House of Cards" veröffentlicht Netflix am 2. November. In Deutschland ist sie auf Sky zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche