Stephen Kings Es: Horrorfilm killt sämtliche Rekorde

Auf der Straße will ihm keiner begegnen, wohl aber im Kino: Horrorclown Pennywise aus Stephen Kings "Es" bricht sämtliche Rekorde an den US-Kinokassen

Pennywise der tanzende Clown hat Kinder zum Fressen gerne - wortwörtlich!

Wer hätte gedacht, dass sich die Menschen förmlich darum reißen, bis in Mark und Bein erschreckt zu werden? Die Neuverfilmung von Stephen Kings "Es" ist am vergangenen Wochenende in den US-Kinos angelaufen und schickt sich jetzt schon an, der erfolgreichste Horrorfilm aller Zeiten zu werden. Den bisherigen Rekord eines Horrorfilm-Startwochenendes pulverisierte der Film von Andrés Muschietti, 44, regelrecht. Zuvor hatte der Streifen "Paranormal Activity 3" diese Ehre inne, und zwar mit rund 53 Millionen eingespielten Dollar. Zum Vergleich: "Es" legte einen Start mit etwas über 117 Millionen Dollar hin.

Rekord im schwachen Kino-September

Doch auch außerhalb des Horror-Genres ist "Es" schon in die Kino-Geschichte eingegangen. Im traditionell schwächelnden September gab es bislang keinen Film, der am Eröffnungswochenende mehr Geld in die Kinokassen spülte. Den bisherigen Rekordhalter, der kinderfreundliche Animationsfilm "Hotel Transylvania 2" (48,5 Millionen Dollar), schlug die Stephen-King-Verfilmung sogar noch vernichtender als den Horror-Rekordhalter "Paranormal Activity 3". 

Filmszenen

Gruselige Gören

"Der Exorzist" konnte nur mit Mühe und Not gegen Linda Blair bestehen.
Diese Zwillinge aus Stephen Kings "The Shining" sind nicht so harmlos wie sie zunächst aussehen. In der Verfilmung von Stanley Kubrick jagen Lisa und Louise Burns den Zuschauern ordentlich Angst ein. Heute ist das gruselige Duo ein beliebtes Kostüm an Halloween. 
Um diese gruselige Göre sollte man lieber einen großen Bogen machen: In "Let me in" tötet "Abby" (Chloe Moretz) Menschen und trinkt ihr Blut.
Kirsten Dunst hat als junger Vampir in "Interview mit einem Vampir" schon sehr viel Durst gehabt.

21

Deutschland-Start in zwei Wochen

Um auf dem heimischen Markt der erfolgreichste Horror-Film aller Zeiten zu werden, sind jedoch noch ein paar eingespielte Moneten von Nöten. Bislang hält der Film "I Am Legend" mit Will Smith (48) aus dem Jahr 2007 den Rekord - mit knapp 256 Millionen Dollar. Bei dem Startsprint von "Es" aber schwer vorstellbar, dass Horrorclown Pennywise (Bill Skarsgård) nicht auch noch diesen Rekord verspeisen wird.

In Deutschland (FSK 16) sorgt er ab dem 28. September für Angst und Schrecken - und unter Umständen ebenfalls für den ein oder anderen Rekord.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche