VG-Wort Pixel

"Hochzeit auf den ersten Blick" in Australien Dieser Kandidat hatte mit 1000 Frauen Sex

Gabrielle Bartlett und Nasser Sultan 
Gabrielle Bartlett und Nasser Sultan 
© WireImage.com
Wer sich über den Verschleiß bei "Der Bachelor" aufregt hat, kennt die australische Version von "Hochzeit auf den ersten Blick" noch nicht. War dieser Kandidat wirklich mit so vielen Frauen im Bett?

"Married at first sight" ist das australische Pendant von "Hochzeit auf den ersten Blick". Allerdings herrscht in Down Under wesentlich mehr Verkehr. So hat Kandidat Nasser Sultan, 50, mit nicht gerade wenigen Frauen geschlafen, bevor er seiner frischgebackene Ehefrau Gabrielle Bartlett das Jawort gab. 

"Rock and Roll, Sex und lange Nächte"

Der Kandidat ist nämlich Musiker und wurde laut eigner Aussage von etlichen Groupies verfolgt. Er soll als Schlagzeuger auf Welttour gewesen sein, bevor es sich in Sydney niederließ. "Es gab viele Fans. Es waren Rock and Roll, Sex und lange Nächte!", erinnert sich Nasser an die wilde Zeit, in der er hofft, keine Kinder hinterlassen zu haben. 

Nasser Sultan: Sex mit 1000 Frauen

Insgesamt schätzt er seinen Verschleiss auf eine ziemlich hohe Summe: "Also zwischen uns beiden: Ich muss ungefähr mit 1000 Frauen geschlafen haben." Seine neue Frau, die sich bisher nicht zu dieser Zahl geäußert hat, müsste also Nummer 1001 sein. Ob sie wohl die Letzte ist? 

reb Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken