Henry Cavill: Superman wird zum "Witcher"

In einer neuen Serie im Fantasy-Universum von "The Witcher" wird Henry Cavill die Hauptrolle spielen. Das hat Netflix nun bestätigt.

Im Mai wurde bekannt, dass "Die Hexer-Saga" von Andrzej Sapkowski zu einer Netflix-Serie werden soll. Jetzt hat der Streamingdienst angekündigt, wer in die Rolle des Hauptprotagonisten schlüpfen soll. Geralt von Riva wird von Henry Cavill (35, "Man of Steel") gespielt, der Filmfans in den vergangenen Jahren besonders als Superman in mehreren Verfilmungen aus dem bekannten DC-Universum aufgefallen ist.

Acht Episoden geplant

Angelina Jolie und Co.

Das Abenteuer um Maleficent geht weiter

Angelina Jolie als Maleficent
Am 17. Oktober läuft "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" mit Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Elle Fanning und Co. in den deutschen Kinos. Sehen Sie auf Gala.de schon vorab einen exklusiven Clip zum Märchen-Abenteuer.

Die Serie, für die momentan acht Episoden eingeplant sind, basiert zwar auf den Bestsellern Sapkowskis, den meisten dürfte das Fantasy-Universum allerdings aus den vielgelobten "The Witcher"-Videospielen bekannt sein, die von CD Projekt RED entwickelt wurden. Besonders "The Witcher 3: Wild Hunt" sorgte 2015 für Aufsehen und ist für viele Gamer eines der besten Rollenspiele der vergangenen Jahre.

Als Showrunnerin fungiert Lauren Schmidt Hissrich, Regie führen Alik Sakharov (vier Episoden), Alex Garcia Lopez (zwei Episoden) und Charlotte Brändström (zwei Episoden). Monsterjäger Geralt soll laut Netflix Teil einer "epischen Geschichte über Schicksal und Familie" sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche