Henry Cavill: Superman braucht keine Unterhosen

Schauspieler Henry Cavill freut sich, dass sein Superman in "Man of Steel" kein rotes Höschen mehr über dem Kostüm trägt

Henry Cavill, 30, ist froh, dass sich sein Superman-Charakter von seinen roten Schlüpfern getrennt hat.

Der gut aussehende Brite ("Monte Cristo") spielt den "Clark Kent" in "Man of Steel" und in dieser neuen Zack-Snyder-Adaption trägt "Superman" nicht die traditionelle rote Unterhose, die man für gewöhnlich auf der Außenseite seines Superheldenkostüms bewundern darf. Der Schauspieler ist erleichtert, denn er glaubt, moderne Jugendliche hätten sich über das eng sitzende Höschen lustig gemacht. "Kids wachsen jetzt ohne jegliches Wissen über die vorherigen Inkarnationen von Superman auf", sagte er der britischen Zeitung "The Sun". "Sie würden ihn wahrscheinlich angucken und sagen: 'Warum trägt er seine Unterwäsche obendrüber?!"

"Cirque du Soleil Paramour"

Backstage mit Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer

Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer mit Gala.de-Redakteurin Julia Nothacker (Jolla)
Achtmal in der Woche stehen Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer in "Cirque du Soleil Paramour" in Hamburg auf der Bühne.
©Gala

Der Star selbst ist hin und weg von seiner Rolle als Superheld und fühlt sich unglaublich privilegiert, so einen kultigen Part spielen zu dürfen. "Man sieht sich selbst dort in dem Anzug stehen, mit dem Umhang und dem S-Schild auf der Brust, und du siehst, wie die Leute dich anschauen und denken: 'Wow! Okay, das ist Superman'", schwärmte Cavill. "Du schaust an dir herunter und denkst: 'Wow! Ich bin Superman!' Es gibt wirklich kein besseres Gefühl als dieses. Es ist wahrlich einzigartig und etwas, das ich in mir tragen werde bis zu dem Tag, an dem ich sterbe."

Bei der London-Premiere des Streifens am Mittwoch bestaunte der Frauenschwarm all die Fans. Außerdem sprach er auch darüber, weshalb er und seine Landsmänner in letzter Zeit so oft als Superhelden gecastet wurden. In den jüngsten Jahren war sein britischer Kollege Christian Bale (39, "The Fighter") als "Batman" zu sehen, während Andrew Garfield (29, "The Social Network") den "Spider-Man" spielen durfte. "Ich glaube nicht, dass es irgendwas Bestimmtes an uns Briten ist, aber wir scheinen dem Besonderen der Regisseure für Superhelden zu entsprechen", grübelte Henry Cavill.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche