Henning Baum: Aus Henning wird Götz von Berlichingen

TV-Macho Henning Baum wird 2014 als schwäbischer Reichsritter "Götz von Berlichingen" zu sehen sein.

Henning Baum, 41, gibt sich die Ehre in einem Historien-Film.

Für RTL schlüpft der Fernseh-Liebling ('Der letzte Bulle') in die Rolle des Reichsritters Götz von Berlichingen, der durch seinen Part im schwäbischen Bauernkrieg im 16. Jahrhundert bekannt wurde. Johann Wolfgang von Goethe (†82) nahm ihn als Vorbild für sein gleichnamiges Schauspiel, das 1774 in Berlin uraufgeführt wurde.

"Cirque du Soleil Paramour"

Backstage mit Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer

Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer mit Gala.de-Redakteurin Julia Nothacker (Jolla)
Achtmal in der Woche stehen Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer in "Cirque du Soleil Paramour" in Hamburg auf der Bühne.
©Gala

Im Interview mit der 'Bild'-Zeitung erklärte Baum dazu: "Ich freue mich über diese Rolle, weil Götz von Berlichingen ein so großartiger Freiheitskämpfer war." Laut der Tageszeitung wird ab jetzt bis voraussichtlich Mitte September in Prag und Berlin gedreht, der Film soll 2014 ins Fernsehen kommen.

Seiner Paraderolle als 'Der letzte Bulle' bleibt Henning Baum trotzdem treu, im April wurde bekannt gegeben, dass die beliebte Sat.1-Serie um eine fünfte Staffel verlängert werden wird. Im Interview mit 'Kurier.at' sprach der Star jüngst darüber, dass viele Menschen ihn mit seiner Filmfigur, dem Polizisten Mick Brisgau, gleichsetzen: "Das ist ja zwangsläufig so. Weil die Leute mich natürlich privat nicht kennen. Der Kopf ergänzt das dann mit den Bildern, die er hat." An diesem Zustand könnte der Künstler natürlich etwas ändern, allerdings ist ihm das nicht so wichtig: "Ich giere nicht danach, mich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Es ist eher so, dass ich es sehr angenehm finde, wenn ich privat in Ruhe leben kann", betonte Henning Baum.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche