VG-Wort Pixel

Helene Fischer Ihr Konzert wird schon wieder verschoben

Helene Fischer wird erst im Herbst 2022 in Bad Hofgastein auf der Bühne stehen.
Helene Fischer wird erst im Herbst 2022 in Bad Hofgastein auf der Bühne stehen.
© imago images/Future Image
Im April sollte Helene Fischer in Bad Hofgastein auftreten. Wegen der Pandemie muss das Konzert allerdings verschoben werden.

Die Corona-Pandemie macht der Kulturwelt weiterhin zu schaffen. Auch ein eigentlich für das Frühjahr unter dem Motto "Sound & Snow Gastein" geplantes Konzert von Schlager-Superstar Helene Fischer (37) kann wegen der aktuellen Entwicklung nicht stattfinden, wie die Leutgeb Entertainment Group mitteilt.

Fischer hätte am 8. April 2022 im österreichischen Bad Hofgastein auftreten sollen. Jetzt ist die Show für den 1. Oktober 2022 geplant. "Die weitere Entwicklung der momentanen Lage in Hinblick auf das für April 2022 geplante Konzert von Helene Fischer kann zum jetzigen Zeitpunkt leider nur sehr schwer eingeschätzt werden", heißt es unter anderem bei Instagram. Darum sei beschlossen worden, das Event erneut zu verschieben. Ursprünglich sollte der Auftritt im April 2020 stattfinden und wurde schließlich von Frühjahr 2021 auf Anfang 2022 verschoben. Die Veranstalter, die Künstlerin und das Management seien davon überzeugt, "die richtige Entscheidung" getroffen zu haben.

Auch Ärzte-Show wird verschoben

Die deutsche Kultband Die Ärzte ist von der momentanen Entwicklung ebenfalls betroffen. Wie es in einem weiteren Beitrag bei Instagram heißt, sei auch ein für den 2. April 2022 geplantes Konzert von Farin Urlaub (58), Bela B. (59) und Rodrigo Gonzalez (53), das zunächst im Dezember 2020 stattfinden sollte, erneut verschoben worden. Der neue Termin im Rahmen des "Sound & Snow Gastein" ist der 15. September 2022.

"Die Sicherheit und Gesundheit" der Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher, der Künstler und aller Mitwirkenden "steht unverrückbar im Vordergrund", erklärt Klaus Leutgeb, Geschäftsführer der Leutgeb Entertainment Group, in einem Statement. Und derzeit sei "eine Planungssicherheit für die tausenden Fans absolut nicht gegeben", weshalb man sich "schweren Herzens dazu entschlossen" habe, die Konzerte zu verschieben. Tickets für beide Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken