Helene Fischer: "Killerin? Super!"

Zum Auftakt des neuen "Tatort"-Jahres treffen Helene Fischer und Til Schweiger aufeinander. In einem Interview sprachen sie jetzt darüber

Deutschlands Schlager-Engel als "Tatort"-Killerin - kann das gut gehen? Am 1. Januar ist Helene Fischer (31, "Atemlos") als Auftragsmörderin Leyla an der Seite von Til Schweiger (52, "Keinohrhase") in Deutschlands populärster Krimi-Reihe zu sehen. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung erklärte Schweiger nun, dass Fischers Verpflichtung eher dem Zufall entsprungen sei. Er habe seinem Kollegen Jan Josef Liefers, 51, im Scherz eine SMS geschrieben und angekündigt, im Quoten-Duell mit dem Münster-"Tatort" auf Fischer zu setzen. "Am nächsten Tag rief mich dann der Thomas Schreiber vom NDR an, der das mitbekommen hatte und sagte: "Til, das ist ja eine Super-Idee mit Helene Fischer!""

Bloß keine Sängerin!

Fashion-Looks

Der Style von Helene Fischer

Hingucker Nr. 1: Über den roten Teppich der "Schlagerchampions"-Show schwebt Helene Fischer im sexy schwarz-weißen Latex-Look. Und die funkelnden, langen Ohrringe bringen sie zusätzlich zum Strahlen.
Power-Look Nr. 2: Auf der Bühne und beim Wiedersehen mit ihrem Ex Florian Silbereisen präsentiert sich Helene dann im knappen, futuristischen Metallic-Look.
Am 25. Dezember ist es wieder so weit: Die Helene Fischer Show wird am ersten Weihnachts-Feiertag ausgestrahlt und schon jetzt ist unsere Vorfreude groß. Denn erste Fotos der Aufzeichnung zeigen die blonde Schlagerqueen in ziemlich heißen Outfits. Hier trägt Helene beispielsweise ein enges, weißes Minikleid mit sexy Cut-Outs. Doch manch anderer Look zeigt noch viel mehr ... 
Helene Fischer zeigt uns bei der Helene Fischer Show 2018 nämlich nicht nur viel nackte Haut, sondern vor allem auch ihre stahlharten Muskeln. Dieses Outfit - bestehend aus einem bauchfreien Shirt und zerissener Leggings - präsentiert vor allem die mega Bauchmuskeln des Schlagerstars. Ihre Arme hingegen machen uns atemlos ... 

96

Die Sängerin habe dann auch nicht lange überlegen müssen. "Ich habe unter der Prämisse zugesagt, dass ich weder mich selbst, noch eine Sängerin spielen soll", sagte sie "Bild". Die angebotene Rolle habe sie dann erst recht gereizt. "Mein erster Gedanke war direkt: "Killerin? Super!" Für die Folge habe sie sogar Schießtraining bekommen und auf Papp-Männer gefeuert. Schweiger: "Das erste was die Polizisten mir ganz stolz gezeigt haben, waren die Scheiben, die die Helene perforiert hat. Die Einschüsse waren schon sehr genau in der Mitte."

Auftakt für das Erfolgsduo Fischer/Schweiger ist am Freitag um 20.15 Uhr ("Der große Schmerz"). Am kommenden Sonntag folgt dann zur gewohnten "Tatort"-Zeit die zweite Episode "Fegefeuer".

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche