VG-Wort Pixel

Helena Fürst + Ennesto Monte Liebe fürs Sommerhaus nur gespielt

Helena Fürst, Ennesto Monte
Helena Fürst, Ennesto Monte
© MG RTL D
Unglaublich, beim Einzug ins "Sommerhaus der Stars" waren Helena Fürst und Ennesto Monte bereits getrennt

Viele "Das Sommerhaus der Stars"-Zuschauer haben es wahrscheinlich schon geahnt, jetzt hat es Ennesto Monto bestätigt: "Wir waren eigentlich schon getrennt. Helena hat mich überredet, trotzdem mitzumachen", so Ennesto jetzt gegenüber der "IN".

Ennesto Monto gibt Fake-Beziehung zu

Helena Fürst und Ennesto Monto machen seit Monaten Schlagzeilen mit ihrer Beziehung, die so plötzlich begann, dann als Fake entlarvt wurde und dann anscheinend zu echter Liebe wurde. Daraus entstand ein Kind, das Helena jedoch während ihrer Schwangerschaft verlor. Und so zogen Helena und Ennesto ins TV-Sommerhaus, um einen noch privateren Einblick in ihre ungewöhnliche Beziehung zu gewähren. Doch was die Zuschauer zu sehen bekamen, waren fiese Macho-Sprüche von Ennesto und wenig Zärtlichkeiten. Kann das Liebe sein? Nein, sagt jetzt Ennesto - alles nur gespielt, für ein bisschen mediale Aufmerksamkeit und Geld.

Echte Liebe bei Helena Fürst?

Zumindest war es wohl für Ennesto nur ein Spiel. Helena hingegen beteuert immer wieder, wahrhaft verliebt gewesen zu sein und das glaubt man ihr sogar. Gegenüber GALA sagte sie vor Kurzem zur Trennung: "Es war ein Format für Paare und wenn man nur sich selbst inszenieren möchte - auch auf Kosten des anderen - stimmt da Grundlegendes in der Partnerschaft nicht." 

jno Gala

Mehr zum Thema