Heino zieht sich zurück, doch: Gelegentliches Bühnen-Comeback ist denkbar

Heino hat zwar seinen Rückzug angekündigt, so ganz kann sich der Kult-Sänger einen Abschied von der Bühne aber offenbar nicht vorstellen

Schlager-Legende (79) hat seinen Abschied angekündigt.

Abschied mit neuem Album angekündigt

Am 23. November erscheint sein letztes Album "...und Tschüss" und nach seinem 80. Geburtstag am 13. Dezember 2018 geht es dann ab März 2019 auch ein letztes Mal für den Sänger auf Tour. Danach will Heino seinen Ruhestand mit " Filmen" und "lange Spaziergänge durch die Natur" mit seiner Frau Hannelore (76) genießen, wie er der Nachrichtenagentur "spot on news" verraten hat. Doch auch ein Hintertürchen für ein Comeback lässt er sich offen...

Heino: Bühnen-Comback gelegentlich denkbar

"Ich werde im nächsten Jahr noch auf Tournee gehen und mich sicherlich nicht ganz zu 100 Prozent von der Bühne verabschieden können. Ich kenne ja fast nichts anderes", scherzt der Kult-Sänger im Interview. Ob er sich vorstellen könnte, für vereinzelte Konzerte oder besondere Anlässe auf die Bühne zurückzukehren? "Das werde ich aus dem Bauch heraus entscheiden", so Heino weiter.

Heino plant emotionalen Abschied

Heinos somit voraussichtlich letztes Konzert ist für den 30.03.19 in Köln angesetzt. Welchen finalen Song der dann 80-Jährige zum Besten geben wird oder welche letzten Worte er seinen Fans zum Abschied mitgeben will, darüber hat sich der Sänger aber bisher noch keine Gedanken gemacht: "Es wird aber mit Sicherheit sehr emotional für mich werden", gesteht Heino.

Ein Blick zurück

Doch bei einem ist sich Heino offenbar sicher. Denn auf die Frage, ob er rückblickend etwas anders gemacht hätte, antwortet der Musiker trocken: "Ich denke nicht."

Heino

Heinos Ärzte-Cover "Junge" auf YouTube

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche