Heidi Klum: Es darf wieder gemodelt werden

Bereits zum sechsten Mal sucht Heidi Klum ab März "Germany's next Topmodel". Dieses Jahr müssen sich die 50 Titelanwärterinnen neuen Härten stellen

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Auf ein Neues: Ab dem 3. März wird die sechste Staffel von "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" auf ProSieben ausgestrahlt. Ganz sicher wieder mit dabei: Fotoshootings, Catwalk-Training, Zickenkrieg. Doch um die Castingshow weiterhin spannend zu halten, wurde zusätzlich noch etwas am Konzept gefeilt.

Ex-GNTM-Kandidatin Enisa Bukvic

Erstmals spricht sie über ihre schockierende Diagnose

Enisa Bukvic
Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Enisa Bukvic spricht einem Video auf YouTube erstmals über die erschreckende Diagnose, die sie vor zwei Jahren erhielt.
©Gala

Dieses Jahr schickt Heidi ihre Kandidatinnen gleich von Beginn an auf Reisen. Die 50 Mädchen sollen in den Modemetropolen der Welt zeigen, ob sie das Zeug zum Topmodel haben. Haben sie es nicht, müssen sie jederzeit mit einem Rückflugticket rechnen. Das ist neu, denn sonst zelebrierte Heidi die "Entscheidung", wer ein Foto erhält und damit weiter bleiben darf, bloß einmal in der Woche. Laut "prosieben.de" müssen "die Mädchen rund um die Uhr alles geben, denn es kann jederzeit für eine oder mehrere von ihnen nach Hause gehen."

Der Wettbewerb scheint dieses Mal also noch ein Stück härter zu werden, doch Heidi betont im Sendermarketing ihre Mentorenrolle: "Ich freue mich sehr darauf, die Mädchen in den nächsten Wochen zu begleiten und zu unterstützen. Zudem bin ich super gespannt, wie sie sich entwickeln."

Wer Heidi bei der Auswahl helfen soll, wurde schon vor einem Monat verraten: Die zwei neuen Jurymitglieder sind der Marketingexperte Thomas Hayo und der Designer Thomas Rath.

Die sechste Staffel von "Germany's next Topmodel" läuft ab dem 3. März jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

lbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche