Heidi Klum: Erste Emmy-Ehre

Model Heidi Klum wurde bei den Emmys als beste Moderatorin einer Reality-Show ausgezeichnet.

Heidi Klum (40) kann jetzt endlich einen Emmy ihr Eigen nennen.

Nachdem das Model schon in der Vergangenheit mehrmals für den US-Fernsehpreis nominiert wurde, ging die schöne Blondine am Sonntag bei den Creative Arts Emmy Awards schließlich als Siegerin hervor. Die Trophäe wurde ihr als herausragende Moderatorin einer Reality-Show' verliehen, da sie die Jury mit ihrer Fashion-Sendung 'Project Runway' beeindrucken konnte. Den Emmy nahm Klum gemeinsam mit ihrem Co-Moderator Tim Gunn (60) entgegen, den sie - wie sie auf einem Twitter-Bild zeigte - im Anschluss an die Entgegennahme des Preises freudig abknutschte. Auf dem sozialen Netzwerk schrieb das Supermodel außerdem begeistert: "Wir haben gewonnen!!!!!!! Yay!!!!!"

"Die Bachelorette" 2019

Keno und Gerda zeigen sich total verliebt

"Ja, wir sind zusammen": Keno und Gerda küssen sich beim "Bachelorette"-Wiedersehen.
Gerda Lewis und Keno Rüst haben sich bei "Die Bachelorette" kennen und lieben gelernt. Auf Instagram teilen sie nun ihr Liebesglück.
©Gala

In der US-Sendung 'Project Runway' sucht Klum gemeinsam mit dem Modeschöpfer nach Nachwuchs-Designern.

Das ist natürlich nicht die einzige Show, für die die Wahl-Amerikanerin vor die Kamera tritt - auch bei 'Germany's Next Topmodel' engagiert sie sich als Moderatorin. Wie sie Anfang des Jahres im Interview mit 'Gala' erklärte, lege sie Wert darauf, dass ihre TV-Arbeit niveauvoll bleibt. "Die Modelwelt ist eben ein einzigartiges Geschäft, und da ich mit meinem Namen dahinter stehe, möchte ich niveaulose Sachen einfach nicht machen. Ich persönlich stehe ja nicht auf Trash-TV oder bunte Vögel, die in die Show geschoben werden. Ich mag es gerne real", versicherte Heidi Klum der Publikation.

Themen

Erfahren Sie mehr: