Heidi Klum: Einblicke in die neue "GNTM"-Staffel

Die elfte Staffel "Germany's Next Topmodel" startet im Februar: Via Instagram liefert Heidi Klum bereits jetzt einige Einblicke

Die Dreharbeiten haben bereits begonnen und auch der Sendetermin steht schon fest: Ab dem 4. Februar 2016 strahlt ProSieben die neue Staffel "Germany's Next Topmodel" aus. Zusammen mit Alt-Juror Thomas Hayo und Jury-Neuzugang Michael Michalsky sucht Heidi Klum dann zum elften Mal Deutschlands nächstes Topmodel. Wer der 42-Jährigen auf Instagram folgt , konnte bereits den einen oder anderen Einblick vom Set gewinnen.

Namhafte Gastauftritte

Wie in jeder "GNTM"-Staffel werden auch in den neuen Folgen immer wieder Größen aus dem Model- und Fashion-Business Gastauftritte haben. Klums neuester Coup: Auch Model Winnie Harlow - ein dunkelhäutiges Model aus Kanada, das unter der Hautkrankheit Vitiligo leidet und daher am ganzen Körper weiße, pigmentfreie Stellen aufweist - wird einen Auftritt in der TV-Show haben. Dies beweist ein Instagram-Selfie von Heidi Klum und Harlow mit dem Kommentar: "Danke, Winnie Harlow, dass du bei meiner Show GNTM dabei bist!"

Doch die 21-Jährige ist nicht das einzige Topmodel, von dem Heidis Mädchen Unterstützung bekommen. Auch Transgender-Model Andreja Pejic, 24, wird in der elften Staffel zu sehen sein. Welche Rolle Peijcc dabei genau zukommen wird, ist nicht bekannt. Als die Modelmama ein Foto, von sich, den Juroren Hayo und Michalski zusammen mit der 24-Jährigen postete, spekulierten die Medien über Pejic als viertem Jury-Mitglied. Offiziell bestätigt oder dementiert wurde dies allerdings nicht.

Erfolgreiche Castings in Berlin, München und Frankfurt

Während es von den Dreharbeiten noch keine offiziellen Bilder der Model-Anwärterinnen gibt, konnten "GNTM"-Fans via Heidis Instagram-Account auch schon erste Eindrücke von den Kandidatinnen gewinnen. In München und Berlin castete Klum jeweils 16 junge Frauen für ihre Show, in Frankfurt sogar 21.

Anders als ihre Vorgängerinnen müssen die Nachwuchsmodels zu Beginn der TV-Show allerdings erstmal auf Glamour und Luxus verzichten. Wie es auf der Homepage des Senders heißt, sollen sich die Mädchen "das süße Leben eines Topmodels" erst verdienen. Bis dahin "heißt es aus dem Koffer und in einfachen Hostels mit Stockbetten leben".

Welche am Ende mit dem Titel "Germany's Next Topmodel" gekürt und damit die Nachfolgerin von Vanessa Fuchs, 19, aus Heidi Klums Heimat Bergisch Gladbach werden wird, zeigt sich dann im neuen Jahr.

Testen Sie Ihr Star-Wissen

1

Inzwischen verdient Heidi Klum mit Werbeverträgen mehr Geld als durch ihre Modeljobs. Zuletzt präsentierte sie in den USA eine Castingshow. Was für Nachwuchs suchte die Jury um Heidi Klum in "Project Runway"?

Leider falsch!
Richtig!

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche