VG-Wort Pixel

Der Bachelor 2017 Die Rosenjagd ist eröffnet

"Bachelor" Sebastian Pannek, Anna
"Bachelor" Sebastian Pannek, Anna
© RTL
Der Kampf um die Rosen hat begonnen. "Der Bachelor" startete bei RTL in die erste Runde. Die Kandidatinnen zeigten sich dabei von ihrem Rosenkavalier durch die Bank begeistert. Auch die ersten Favoritinnen auf den Sieg kristallisierten sich bereits in der ersten Sendung heraus ...

"Der Bachelor" treibt wieder sein "Unwesen"! Bei RTL startete am Mittwoch (1. Februar) um 20:15 Uhr, die erste Folge der beliebten Kuppelshow. Und erneut buhlen 22 hübsche junge Mädchen um die Gunst eines äußerst begehrten Junggesellen. In diesem Jahr kann sich das Model Sebastian Pannek im Meer der Schönheiten suhlen und sich seine Favoritin aussuchen. Gleich in der ersten Folge ging es zur Sache. Hat der 30-Jährige seine Traumfrau schon gefunden?

Zunächst gab es noch einige private Einblicke des aktuellen Rosenkavaliers zu bestaunen. Vor allem seine enge Beziehung zu seinem Onkel, dem Ex-Fußballprofi Peter Peschel, 45, ist neben seiner engsten Familie ein echter Anker in seinem Leben. Gemeinsam mit Peschel betreibt Sebastian eine Werbeagentur und hilft ihm außerdem in dessen Fußballschule. Als Jugendtrainer gibt er sein Wissen und Können am Ball weiter.

Die ersten Favoritinnen des "Bachelor"

Die Show schlägt ihre Zelte in diesem Jahr in einer üppigen Villa in Miami, Florida auf. Doch vor dem ersten Kennenlernen checkten die sichtlich nervösen Kandidatinnen in ein Hotel ein, um sich erst einmal auf den großen Moment mental und natürlich äußerlich vorzubereiten. In den edelsten Kleidern ging es anschließend in einer Limousine zu ihrem potenziellen künftigen Herzblatt in ein Luxusanwesen - zum obligatorischen ersten Kennenlernen auf einem roten Teppich.

Die ersten Reaktionen fielen bei tatsächlich allen Damen durchweg positiv aus. "Das ist der schönste Bachelor aller Zeiten", zeigten sich einige der Kandidatinnen begeistert von ihrem Objekt der Begierde. Das Tattoo-Girl Fabienne ging dabei sofort in die Offensive. Nach einem ersten Small Talk meinte sie nur lapidar: "Bis später, du Schnitte." Wenig später schob sie auf der anschließenden Party im Haus noch ein "Du bist sehr heiß" hinterher - was naturgemäß auf Gegenliebe traf. Sebastian erklärte wenig zweideutig: "Das hat mir schon gefallen." Natürlich bekam Fabienne eine der ersten Rosen für die nächste Runde.

Das Gespräch unter vier Augen ist begehrt

Auch wenn der Start zwischen dem Bachelor und Kandidatin Sabrina nicht gerade gut verlief und sogar in einem kurzen Moment des gegenseitigen Schweigens mündete, war der spätere Plausch auf der Dachterrasse dafür um so fruchtbarer. Sie erzählte von ihrer vierjährigen Tochter, was beim kinderlieben Sebastian auf großes Interesse stieß. Sebastian überreichte auch ihr eine der begehrten Rosen und schien sich schon etwas in ihr Herz vorgearbeitet zu haben.

Die allererste Vorab-Rose bekam allerdings die blonde Schönheit Anna aus Magdeburg. Der Bachelor begründete seine Entscheidung natürlich ziemlich fundiert: "Der erste Moment war zwar nicht perfekt, aber später hatten wir tolle Gespräche." Die Parallelen zur Mitstreiterin Sabrina sind dabei kaum zu übersehen - manchmal zählt eben doch nicht der erste Augenblick.

Damit ist eines auf jeden Fall schon einmal sonnenklar: Anna geht als Favoritin in die nächste Folge. Können die Kontrahentinnen ihr noch das Wasser reichen? GALA hat hinter die Kulissen geschaut und die Fakten und Gerüchte der Flirtshow analysiert.

Vier Ladys mussten bereits gehen

In der nächsten Folge am kommenden Mittwoch (ab 20:15, RTL) sind dann allerdings nur noch 18 Damen im Rennen um den Bachelor. Vier Damen bekamen bereits am ersten Abend keine der begehrten Rosen von Sebastian und mussten wieder die Heimreise antreten.

Schade, ihnen entgeht eines der legendären Einzeldates, die es bereits in der kommenden Woche zu bestaunen gibt. Wer geht gleich zu Beginn aufs Ganze?

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken