Harald Schmidt: Schauspieler sagt dem "Tatort" ab

Harald Schmidt wird doch kein "Tatort"-Kommissar! Wenige Wochen vor Drehbeginn sagte der Schauspieler "aus persönlichen Gründen" ab.

Paukenschlag für den "Tatort"! Harald Schmidt (59, "Schmidtgift") wird nicht wie geplant den Chef-Kommissar in den kommenden Schwarzwald-Krimis an der Seite von Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner spielen. Diese überraschende Entscheidung gab der SWR bekannt und nannte persönliche Gründe des Schauspielers, Entertainers und Moderators als Hintergrund für die Entscheidung.

Eigentlich war der Start der Dreharbeiten bereits für den 7. März geplant. "Wir sind äußerst betroffen und bedauern das sehr, respektieren aber Harald Schmidts Entscheidung", wird die SWR-Filmchefin Martina Zöllner zitiert. Die Dreharbeiten sollen wie geplant stattfinden, die Figur des Gernot Schöllhammer werde gestrichen. Die Ausstrahlung ist für den Herbst 2017 geplant.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche