VG-Wort Pixel

Hans Sarpei im Interview "Ich wollte gewinnen"

Kathrin Menzinger, Gala-Redakteurin Janina Kirsch, Hans Sarpei
Kathrin Menzinger, Gala-Redakteurin Janina Kirsch, Hans Sarpei
© Gala
Hans Sarpei hat sich den Pokal geholt. In der vierstündigen "Let's Dance"-Finalshow konnte er sich gegen Matthias Steiner und Minh-Khai Phan-Thi durchsetzen

Das ist der Lohn seiner monatelangen Trainingsmühe: Ex-Profifußballer Hans Sarpei hat sich mit Partnerin Kathrin Menzinger zum "Dancing Star 2015" getanzt. Im Interview mit GALA spricht der 38-Jährige über das emotionale "Let's Dance"-Finale.

Was machen Sie als erstes an Ihrem freien Tag?

Ich besuche Kathrin in Wien. Dort wird sie die Weltmeisterschaft tanzen. Ich war noch nie in Wien, es soll sehr schön sein - fast so wie Köln.

Hätten Sie vor vier Monaten gedacht, dass Sie sich so über diesen Pokal freuen können?

Nein! Ich wusste, dass ich gewinnen will, aber dass Tanzen so viel Arbeit ist und so die Emotionen anspricht, hätte ich nie erwartet. Keiner kann sich vorstellen, wie hart wir trainiert haben und wie intensiv diese Zeit war! Aber es hat dich gelohnt!

Was ging Ihnen durch den Kopf als Sie Ihren Namen gehört haben?

Alle Emotionen sind rausgekommen. Ich konnte es nicht glauben.

Wie haben Sie den Unfall von Ekat erlebt?

Es tut mir sehr leid für sie. Danach zu tanzen war nicht einfach. Das hatte man im Kopf, trotzdem musste man sich auf seine Choreografie konzentrieren.

Janina Kirsch Gala

>> Unser Special zu "Let's Dance"


Mehr zum Thema