Hans Klok: Zack, zack, Zauber

Der Holländer Hans Klok ist bekannt als schnellster Illusionist der Welt und derzeit mit seiner TRibut-Show an den berühmten Magier Harry Houdini auf Deutschland-Tour

Der niederländische Magier und Showprofi Hans Klok beginnt seinen Auftritt mit einem Witz: Ja, er höre sich an wie Rudi Carrell - aber, und er schüttelt seine blonde Mähne, er sähe aus wie Linda de Mol. Ein Vergleich, der bei deutschem Publikum natürlich funktioniert. Spannend wäre es zu wissen, was er denn in Las Vegas sagt ...

Schnell und laut

Eigentlich erinnert der blonde Hüne aus Holland dann auch eher an eine Mischung aus Thomas Gottschalk (blonde Locken, schrille Anzüge) und Dieter Bohlen (Animationsgesten, Mitklatschatmosphäre, schrille Anzüge). Seine Illusionsshow "The New Houdini", in der Klok dem weltberühmten Magier Harry Houdini, der Anfang des 20. Jahrhunderts wirkte, huldigt und einige seiner besten Nummern nachstellt, ist dann auch eine Veranstaltung wie ein Feuerwerk: laut, bunte Lichter, Qualm, Soundeffekte, alles muss schnell gehen.

Aber was er dann zeitgleich an so einem Abend auf die Bühne zaubert, das ist schon ein erstaunliches Programm. Standards wie die zerteilte Frau und die Verschwinde-Nummer in Kästen und Käfigen werden trickreich immer wieder variiert und in immer neue Höhen getrieben. Außerdem wird verbunden und gefesselt, Jacken wechseln ihre Besitzer, Menschen ihre Positionen, ein Wassertank und ein mechanisches Klauenset spielen auch eine Rolle. Große Unterhaltung!

Artistische Gäste

Kleinere Illusionen und Handtricks von Klok bieten willkommene Pausen zwischen den ganz spektakulären Nummern. Und für zusätzliche Abwechslung sind gleich mehrere international bekannte Artisten mit Klok auf Tour und Teil seines Bühnenprogramms - eine Seiltänzerin aus Shanghai, eine Schlangenfrau, ein ukrainisches Ehepaar, dass sich blitzschnell in die Herzen der Zuschauer tanzt und zaubert sowie eine faszinierende Hula-Hoop-Artistin.

Das gelang vor ihm noch keinem

International bekannt und anerkannt ist auch der charmante Niederländer selbst: Als erster Illusionist überhaupt in einer 38-jährigen Festivalgeschichte erhielt er im Januar 2014 beim Zirkusfestival von Monte Carlo einen der dort vergebenen "Clown Awards", sie sind quasi die Oscars der Zirkusbranche. Seine Künste kommen beim buntgemischten Publikum - viele Paare, viele Großeltern mit etwas älteren Enkeln - gut an.

Hans Klok ist seit November mit dieser Show in Deutschland auf Tour, bis Ende Januar liegen noch verschiedene Städte auf der Reiseroute von "The New Houdini" :

22. Dezember 2015 – 3. Januar 2016 Hamburg - Mehr!-Theater

5. – 9. January 2016 Essen - Colosseum

10. Januar 2016 Mannheim - Rosengarten

12. Januar 2016 Zwickau - Stadthalle

13. Januar 2016 Halle - Georg-Friedrich-Händel-Halle

14. Januar 2016 Magdeburg - GETEC Arena

16. Januar 2016 Regensburg - Donau Arena

18. Januar 2016 Hof - Freiheitshalle

19. Januar 2016 Gera - KuK

20. – 22. Januar 2016 Berlin - Tempodrom

24. Januar 2016 Heilbronn - Harmonie

25 .– 27. Januar 2016 München - Deutsches Theater

29 .– 31. Januar 2016 Bremen - Musicaltheater

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche