GZSZ | RTL: GZSZ-Vorschau: Das passiert vom 8.4. bis 12.4. im Kolle-Kiez

Wie geht es bei "GZSZ" weiter? Das verrät die Vorschau der Daily-Soap vom 8.4. bis 12.4.

Die "GZSZ"-Charaktere Katrin Flemming, Jo Gerner + Laura Lehmann

Die Wochen-Vorschau von "GZSZ": Vom 8.4. bis 12.4. können die Fans der Kultserie folgende spannende Geschichten erwarten (Ausstrahlung jeweils montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL) 

GZSZ-Vorschau vom 8. April bis 12. April

Folge 6735 (Montag, 8. April 2019): Karla funkt dazwischen

Philip (Jörn Schlönvoigt, 32) ist immer noch wütend auf Emily (Anne Menden, 33), weil sie die SMS von Laura (Chryssanthi Kavazi, 30) gelöscht hat. Als Sunny (Valentina Pahde, 24) ihre Freundin trösten möchte, funkt Karla (Janina Kranz, 24) dazwischen. Sie behauptet, Emily wolle ihre Ruhe haben, um selbst Zeit mir ihr zu verbringen.
Laura besinnt sich der derweil auf ihre Beziehung mit Felix (Thaddäus Meilinger, 34). Doch alles gerät aus dem Ruder, als Philip ihr seine Gefühle gesteht. Sie verlangt von ihm, sich aus ihrem Leben rauszuhalten.

Folge 6736 (Dienstag, 9. April 2019): Karla wird enttarnt

Sunny entdeckt den Fan-Account. Schlagartig wird ihr klar, wie besessen Karla von Emily ist. Als sie Emily darauf aufmerksam macht, nimmt diese sie nicht ernst.
Toni (Olivia Marei, 29) kann sich auf Ärger einstellen, nachdem sie ihre Kollegin Steffi aus der WG geworfen hat. Mit einer Krankschreibung will sie den Zoff erst einmal aufschieben. Doch dann stellt sie fest, dass sie sich ihrer Kollegin stellen muss.

Folge 6737 (Mittwoch, 10. April 2019): Pikanter Auftrag

Paul (Niklas Osterloh, 30) wird stutzig, als eine Domina die Upcycling-Buddies beauftragt, Möbel für sie zu bauen. Nihat (Timur Ülker, 29) hält seinen Freund und Geschäftspartner für spießig.
Sunny und Karla geraten aneinander. Doch Emily weiß einfach nicht mehr, wem sie wirklich glauben soll. 

Folge 6738 (Donnerstag, 11. April 2019): Ein Kita-Platz für Emma

Maren (Eva Mona Rodekirchen, 42) beschließt, Emma in eine Kita zu geben. Doch als sie dort ankommt, bemerkt sie, wie groß der Konkurrenzdruck ist.
Nihat prahlt damit, dass sein Besuch des Domina-Studios eine intensive Erfahrung gewesen sei. Paul und Tuner (Thomas Drechsel, 32) wollen ihn mit einem Trick dazu bringen, zuzugeben, wie es wirklich war.

Folge 6739 (Freitag, 12. April 2019): Ein Geschenk für Luis

Jonas (Felix van Deventer, 22) schenkt Luis (Maximilian Braun, 22) eine alte "Beatles"-Platte. Als ihm aber auffällt, dass sich in deren Hülle ein handsignierter Songtext befindet, will er ihm das Präsent wieder abschwatzen.
Maren hat Ärger mit Alex (Clemens Löjhr, 50), weil sie der Kita-Leiterin erzählt hat, sie sei alleinerziehend. Als ihr dann klar wird, wie viele Menschen sich eigentlich um ihre Tochter kümmern, packt sie das schlechte Gewissen.

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute

Ein GZSZ-Urgestein ist allen voran Wolfgang Bahro. Er ist seit Anfang 1993 als der intrigante Rechtsanwalt "Jo" Gerner bekannt.
Klar, die Haare sind etwas heller und die Gesichtszüge etwas älter geworden, aber Wolfgang Bahro bleibt nach wie vor der wohl bekannteste Kopf aus GZSZ. Am 15. Dezember 2017 ist der Schauspieler seit 25 Jahren Teil der Telenovela.
Was zunächst als Komparsenrolle beginnt, entwickelt sich im Dezember 2004 zum größten Schauspiel-Erfolg von Jörn Schlönvoigt. Seither spielt er den Sonnyboy Philip Höfer.
Die Haare sind zwar etwas kürzer, das Lächeln ist jedoch immer noch so breit wie damals. Bei all der Sympathie ist es daher auch kein Wunder, dass Jörn Schlönvoigt bis heute der absolute GZSZ-Liebling ist.

40

Verwendete Quellen: RTL

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche