Chryssanthi Kavazi: GZSZ-Ausstieg? Sie räumt mit Gerüchten auf

GZSZ-Darstellerin Chryssanthi Kavazi und Tom Beck erwarten ein Kind, ihre Serienfigur Laura erkrankt schwer - Gründe gibt es genug, um über einen Ausstieg der Schauspielerin zu spekulieren. Jetzt äußert sie sich selbst.

GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi wird bald Mama

GZSZ-Schauspielerin Laura Chryssanthi Kavazi, 30, ist sicher schon voller Vorfreude: Die 30-Jährige und ihr Ehemann Tom Beck, 41, werden Eltern. Die Baby-Bombe ließ Chryssanthi erst kürzlich via Instagram platzen. Und während ihre Serienfigur Laura sich aktuell mit einer Aplastischen Anämie, eine Sonderform der Blutarmut, herumplagen muss, fragen sich die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Fans derweil, ob diese dramatische Geschichte etwas mit der Schwangerschaft der 30-Jährigen zu tun hat. Jetzt äußert sich Chryssanthi selbst im RTL-Interview.

GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi: "Die Geschichte steht für sich"

"Ich habe gesehen, dass viele davon ausgehen, dass die Krankheit mir extra reingeschrieben worden ist, weil ich ja schwanger bin", sagt sie im Gespräch mit dem Sender. Tatsächlich sei die Handlung bereits vor über einem halben Jahr erdacht worden. "Nach meinem Winterurlaub habe ich erfahren, dass Laura krank wird. [...] Ich finde es total wichtig, zu sagen, dass diese Geschichte für sich steht." Auch RTL-Sprecher Frank Pick betont gegenüber GALA: " Die Geschichte wurde übrigens schon vor langer Zeit geplant, also vor der Schwangerschaft von Chryssanthi Kavazi."

View this post on Instagram

💋❤️ > #anzeigewegenmarkierung

A post shared by Chryssanthi Kavazi (@chriss_cross) on

Die Krankheit soll informieren

Das Drama um Laura entstand in Kooperation mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei). Es soll zeigen, wie schwer es für Erkrankte ist, einen geeigneten Stammzellenspender zu finden, hieß es bereits vor Kurzem in einer Pressemitteilung von RTL. Auch Chryssanthi nimmt darauf Bezug: "Wir wollen viele Menschen animieren, sich registrieren zu lassen. Wir wollen euch die Krankheit nahebringen." Nach ihrer Babypause wird die Schauspielerin 2020 wieder vor der Kamera stehen.

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute

Ein GZSZ-Urgestein ist allen voran Wolfgang Bahro. Er ist seit Anfang 1993 als der intrigante Rechtsanwalt "Jo" Gerner bekannt.
Klar, die Haare sind etwas heller und die Gesichtszüge etwas älter geworden, aber Wolfgang Bahro bleibt nach wie vor der wohl bekannteste Kopf aus GZSZ. Am 15. Dezember 2017 ist der Schauspieler seit 25 Jahren Teil der Telenovela.
Was zunächst als Komparsenrolle beginnt, entwickelt sich im Dezember 2004 zum größten Schauspiel-Erfolg von Jörn Schlönvoigt. Seither spielt er den Sonnyboy Philip Höfer.
Die Haare sind zwar etwas kürzer, das Lächeln ist jedoch immer noch so breit wie damals. Bei all der Sympathie ist es daher auch kein Wunder, dass Jörn Schlönvoigt bis heute der absolute GZSZ-Liebling ist.

40

Verwendete Quellen: RTL, Instagram  

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche