VG-Wort Pixel

GZSZ-Svenja Ihre Rolle sorgt für heftige Diskussionen

Stella Denis-Winkler ("Svenja Steiner")
Stella Denis-Winkler ("Svenja Steiner")
© TVNOW / Rolf Baumgartner
Aktuelle GZSZ-News im GALA-Ticker: Fans protestieren gegen Svenjas Rolle +++ Das macht Nadine Menz heute +++ Vildan Cirpan verdreht ihren Fans im Bikini den Kopf.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 
  • 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19:40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

16. September 2021

"Svenja Steiner" erhitzt die GZSZ-Gemüter

Für diese Rolle haben die Serienfans einfach kein Verständnis. Stella Denis-Winkler, 41, spielt seit Kurzem die Rolle der Svenja Steiner in der beliebten Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Und die hat den GZSZ-Kiez ganz schön aufgemischt: Die Produzentin einer neuen Kochshow im "Mauerwerk" engagierte Erik (Patrick Heinrich, 36) als ihren Protagonisten. Dieser wird kurzerhand zum Fan-Liebling – und freut sich neben seinem beruflichen Erfolg auch über sein privates Glück mit Freundin Toni (Olivia Marei, 31). Nun wird der Koch jedoch von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt: Svenja hat erfahren, dass Erik früher im Gefängnis saß. Ihre Reaktion: Sie setzt kurzerhand seine Show wieder ab. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Fans zeigen sich in den sozialen Medien stinksauer über das Verhalten der TV-Produzentin. Unter einem Post des GZSZ-Accounts auf Instagram heißt es: "Svenja, du bist raus und zwar aus der Serie [sic]". Viele Follower:innen drücken ihr Mitleid mit Erik aus: "Das hat er nicht verdient", schreibt jemand enttäuscht. Die Geschichte sei "total unfair" und Svenja könne "gerne weg", meint ein anderer Fan. Noch deutlicher wird diese Kommentatorin: "Manche Rollen können gerne wieder ausgeschrieben werden".

Ob es für Eriks Kochshow noch Hoffnung gibt und wie sich Svenjas Rolle entwickelt, können Zuschauer:innen montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL verfolgen.

GZSZ-"Ayla Höfer": Das macht Nadine Menz heute

Nadine Menz, 31, ist durch ihre Rolle als Ayla Höfer in der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt geworden. 2016 verließ die Schauspielerin GZSZ. Privat fand sie ihr Glück mit dem Fußballspieler Sascha Bigalke, 31. Die beiden heirateten im Jahr 2017, zwei Jahre später kam Töchterchen Lia, 2, zur Welt. Beruflich wurde es zunächst ruhiger um die Schauspielerin, auch wenn sie nach wie vor im TV zu sehen war.

Jetzt startet Nadine Menz wieder durch. In dem Inga Lindström Film "Rosenblüten im Sand" spielt sie die Hauptrolle (Ausstrahlung im ZDF voraussichtlich im Winter 2021), außerdem kehrt sie nach zwölf Jahren mit "Die Kehrseite der Medaille" auf die Theaterbühne zurück. Seit Neuestem arbeitet die gebürtige Bonnerin auch mit "Storylino" zusammen, einem Startup, das personalisierte Hörgeschichten für Kinder anbietet.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

14. September 2021

Vildan Cirpan beeindruckt ihre Fans im String-Bikini 

Bei GZSZ spielt Vildan Cirpan, 30, die strenggläubige Nazan, auf ihrem Instagram-Account zeigt sich die Schauspielerin allerdings von ihrer sexy Seite – und den Fans gefällt's! Mit ihrem jüngsten Foto sorgt sie mächtig für Aufruhr. Die 30-Jährige ließ kurzerhand die Hüllen fallen und schlüpfte stattdessen in ihren Bikini. In dem knappen Zweiteiler gewährt Vildan Cirpan reichlich intime Blicke auf ihren durchtrainierten Sommerbody.

In einem String zeigt sie ihrer Community mehr denn je, ihr Knackpo kommt hervorragend zur Geltung. Kein Wunder, dass sich die Fans bei dieser POse nicht zügeln können. "Sexy", "Wow Vildan wie schön du bist!" und "Echt schön. Du bist eine schöne Frau", schwärmen die Follower:innen, zahlreiche Flammen-Emojis inklusive.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

13. September 2021

Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos im GZSZ-Spin-off zu sehen 

Damit hat wohl niemand gerechnet! Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" spielte Susan Sideropoulos, 40, von 2001 bis 2011 die Verena Koch. Zusammen mit Leon (Daniel Fehlow, 46) bekam sie den kleinen Oskar. Ihr tragischer Serientod bleibt unvergessen. Jetzt gibt es Neuigkeiten des Ex-GZSZ-Lieblings, die Fanherzen höher schlagen lässt. Susan Sideropoulos steht wieder für GZSZ vor der Kamera – genauer gesagt, für das GZSZ-Spin-off "Leon – Glaub nicht alles, was du siehst." Eine sensationelle Rückkehr, über die sich vor allem GZSZ-Urgestein Daniel Fehlow freut. Denn auch nach ihrer gemeinsamen GZSZ-Zeit hielten die beiden Kontakt. "Der Abschied von Susan bei GZSZ war tränenreich – nicht nur laut Drehbuch, sondern auch für mich als Kollege. Wir haben uns seitdem zwar nicht aus den Augen verloren, doch dass ich nun wieder mit Susan vor der Kamera stehe, ist natürlich großartig! Ich freue mich sehr auf die gemeinsamen Dreharbeiten an der schönen Ostsee", schwärmt Daniel Fehlow im Gespräch mit RTL.

Auch Susan Sideropolous freut sich schon jetzt wahnsinnig auf diese tolle Herausforderung. "Das Leben schreibt oft die verrücktesten Geschichten: Ich freue mich wahnsinnig, nach 10 Jahren endlich wieder mit Daniel Fehlow vor der Kamera zu stehen. Mit ihm gemeinsam hatte ich viele Jahre lang bei den GZSZ-Drehs immer den Spaß meines Lebens und jetzt mit 'Leon – Glaub nicht alles, was du siehst' hat das Schicksal uns wieder zusammengeführt. Ich bin sehr auf diese spannende Reise gespannt!"

Ab dem 13. September 2021 steht Susan Sideropoulos mit Freund und Kollege Daniel Fehlow vor der Kamera. Welche Rolle sie spielen wird, ist nicht bekannt.

GZSZ-News der vergangenen Tage

Sie haben News verpasst? Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: RTL.de, instagram.com

cba / ste Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken