VG-Wort Pixel

Gute Zeiten, schlechte Zeiten Sex-Skandal! Zu heiß für das Vorabend-Programm?

Janina Uhse
© Action Press
Hot, hot Summer: In ihren letzten Folgen lässt es Janina Uhse noch einmal richtig heiß hergehen. Für manch einen Zuschauer wohl zu heiß

Hui, da geht es aber ziemlich zur Sache! Bei der RTL-Erfolgsserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" lassen Janina Uhse alias Jasmin Flemming und Linda Marlen Runge alias Anni ihre On/Off-Beziehung immer wieder aufleben. So auch noch einmal zum Abschied des Soap-Lieblings!

Janina Uhse: Heiße Szenen vor dem "GZSZ"-Aus

Jasmin und Anni - die Designern und das Punk-Mädel. Ein ungleiches Paar, doch immer wieder kommt es zwischen den Serien-Lieblingen Janina Uhse, 27, und Linda Marlen Runge, 31, zu heißen Szenen.

Früher führten sie eine Beziehung: Während Anni sehr offen zu ihrer Homosexualität stand, machte Jasmin die ersten Erfahrungen mit einer Frau. Trotz Beziehungs-Aus kamen die beiden Mädels sich wieder näher und mittlerweile sind die Sex-Szenen der Serie freizügiger und heißer als früher. Gerade bei Anni und Jasmin scheint das vielen Fans aufzufallen. Bei Facebook beschweren sich Teile des "GZSZ"-Publikums! Der Vorwurf: Zu sexy für das Vorabendprogramm!

Das große Finale in der Stadt der Liebe

Noch diesen Sommer wird die letzte Folge von Janina Uhse zu sehen sein. Für das Finale haben sich die Produzenten die schöne Kulisse von Venedig ausgesucht. Zusammen mit ihrer "GZSZ"-Mama Katrin Flemming (Ulrike Frank, 48) drehte sie hier am 12. Mai ihre letzten Szenen für die Serie, für die sie seit über neun Jahren vor der Kamera stand. Fans dürfen ein großes Finale erwarten, wie die Schauspielerin bei Facebook schrieb: "Ganz ehrlich, hätte ich - Janina - ihr zum Abschied eine Geschichte schreiben dürfen, sie wäre genau so geworden. Ihr dürft euch auf etwas freuen." Ihren Fans bleibt sie erhalten, postet viel bei Instagram und Facebook - und manch Foto ist nicht weniger heiß als die Szenen im Fernsehen!

Unsere Videoempfehlung:

Sebastian Berning Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken