VG-Wort Pixel

GZSZ Schluss mit Berlin - steigt Maren aus?

Maren (Eva Mona Rodekirchen, l.), Nihat (Timur Ülker), Lilly (Iris Mareike Steen)
Maren (Eva Mona Rodekirchen, l.), Nihat (Timur Ülker), Lilly (Iris Mareike Steen)
© TVNOW / Rolf Baumgartner
Die GZSZ-News des Tages im Überblick: Schluss mit Berlin - steigt Maren aus? +++ Liebes-Hammer bei Katrin Flemming +++ Chryssanthi Kavazi erhält die deutsche Staatsbürgerschaft.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle News rund um die Erfolgsserie

16.Oktober

Schluss mit Berlin - steigt Maren aus?

Ein neuer Lebensabschnitt wird häufig von einem neuen Haarschnitt eingeleitet - das dachte sich wohl Maren (Eva Mona Rodekirchen). Gerade erst kehrte die vierfache Mutter völlig verändert an den Kolle-Kiez zurück. Jonas (Felix van Deventer) nimmt seine Mama in ihrer Wohnung in Empfang und muss zweimal hinschauen: Marens lange, honigblonde Mähne ist einem platinblonden Bob gewichen. Einem Neuanfang in Berlin nach Alex' Tod steht also nichts mehr im Weg.

Doch ein verlockendes Angebot könnte jetzt noch einmal alles durcheinander wirbeln. Vor einiger Zeit hatte Maren eine Reise nach Bali gebucht, von der sie glaubte, sie sei längst storniert. Erst jetzt wird ihr klar, dass die Stornierung gar nicht geklappt hat. Als Maren sich bei dem Hotel beschwert, wird ihr unverhofft ein Upgrade angeboten.

Bahnt sich hier der nächste heimliche Ausstieg an? Wird Maren Berlin für Bali verlassen? Das hoffen wir nicht!

15. Oktober

Liebes-Hammer bei Katrin Flemming

Katrin Flemming (Ulrike Frank) hat kein Glück in der Liebe. Anni Brehme (Linda Marlen Runge) hat Berlin verlassen. Die Affäre mit Nihat (Timur Ülker) fand ein jähes Ende. Und ihre große Liebe Bommel (Merlin Leonhardt) wählte den Freitod. Die Geschäftsfrau hat keinen Menschen mehr an sich rangelassen. Findet sie jetzt endlich ihren Mr. Right bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"?

Möglicherweise könnte Neuzugang Jan Kittmann diesen Part übernehmen. Der Schauspieler wird als Tobias vorgestellt, ein alter Schulfreund von Nina (Maria Wedig). Direkt bei der ersten Begegnung zwischen Katrin und ihm scheint etwas in der Luft zu liegen. Bahnt sich da eine echte Liebesgeschichte an?

Jan Kittmann hat noch nicht viel verraten, aber eine Aussage könnte für eine heiße Liebesstory mit Katrin Flemming sprechen: 

Tobias bringt in vielerlei Hinsicht neuen Wind hinter die herrschenden Fronten. Er bringt selbst ein großes Geheimnis mit, das erst langsam Stück für Stück gelüftet wird und er verwickelt sich ungewollt in eine Liebesgeschichte, mit einer Rolle, die man schon lange bei GZSZ kennt. 

Ulrike Frank gehört seit knapp 20 Jahren zum GZSZ-Cast. Wir sind gespannt, ob sich hier das neue Traumpaar gefunden hat!

14. Oktober

Chryssanthi Kavazi erhält die deutsche Staatsbürgerschaft

Auf diesen Moment hat GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi, 31, so lange gewartet. "Es ist jetzt amtlich. Endlich ist es amtlich. Ich bin Deutsche", freut sich Cryssanthi Kavazi in ihrer Instagram-Story. Die Schauspielerin ist ganz aus dem Häuschen. Nun ist sie offiziell deutsche Staatsbürgerin. Doch der Weg dahin war steinig.

"Jetzt fragt ihr euch, warum ich noch nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hatte", vermutet die Mutter eines Sohnes. "Ich hatte irgendwie immer die griechische und ich wollte die deutsche immer beantragen, aber es war so ein Hussle, die ganzen Formulare zusammenzukriegen", schildert die Berlinerin die Situation auf Instagram. Doch der Aufwand hat sich gelohnt - und der GZSZ-Star könnte kaum glücklicher sein. Wir gratulieren und freuen uns mit der Schauspielerin!

13. Oktober

Patrizia überrascht Philip im Hotelzimmer: "Die Drehbuchautoren haben versagt"

Diese Entwicklungen stoßen bei den GZSZ-Fans auf Gegenwind: Neuzugang Patrizia (Birgit Würz) überrascht Philip (Jörn Schlönvoigt) in dessen Hotelzimmer. Für die Fans eine skurille Begegnung. Schließlich spielte Patrizia Bachmann bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" einst die Mutter von John (Felix von Jascheroff), Ben und Lena Bachmann. Vater Hannes Bachmann hatte außerdem noch zwei weiterer Kinder: Philip und Emily (Anne Menden). John, Ben und Lena sind also Philips und Emilys Halbgeschwister. Und Patrizia demnach die Stiefmama der beiden?

Die aufmerksamen GZSZ-Zuschauer sind ganz durch den Wind. Auf dem Instagram-Account von GZSZ wird die Szene, die mit einer Spoiler-Warnung versehen ist, heftig diskutiert. "Die Drehbuchautoren haben versagt... Philipp saß bei der Beerdigung von Hannes und Senta gegenüber von Patrizia und auf der Beerdigung stand er neben ihr...", stellt ein aufgeregter Fan auf Instagram fest. Ein anderer zeigt sich ebenfalls irritiert: "Ich bin verwirrt. Philip kennt doch John‘s Mutter Patrizia von früher?! Es wird immer bescheuerter ...", kommentiert er die GZSZ-Szene.

Dass es sich bei der Rolle tatsächlich um Patrizia Bachmann handelt, ist aber nicht bestätigt. RTL kündigte lediglich einen Neuzugang an, der ziemlich genau auf die Rolle der Patrizia zutreffen könnte. Allerdings sorgt der Nachname für Verwirrung: in der Ankündigung wird von Patrizia Araya gesprochen.

GZSZ-News der vergangenen Woche

News zu GZSZ der vergangenen Wochen lesen Sie hier. Alle Infos zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL.de.

Verwendete Quellen: rtl.de, instagram.com, tvmovie.de, intouch.de, tag24.de

cba / <br/> Gala

Mehr zum Thema