VG-Wort Pixel

GZSZ-Star Olivia Marei Bekommt ihr Sohn noch ein Geschwisterchen?

Olivia Marei
Olivia Marei
© MG RTL D / Rolf Baumgartner
Die GZSZ-News des Tages im Überblick: Olivia Marei: Bekommt ihr Sohn noch ein Geschwisterchen? +++ Iris Mareike Steen verrät ein Geheimnis +++ Anne Menden ist ans Sofa gefesselt.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle News rund um die Erfolgsserie

23. Oktober

Olivia Marei: Bekommt ihr Sohn noch ein Geschwisterchen?

Olivia Marei, 30, brachte Ende 2017 ihren Sohn auf die Welt. Mit Spross und Ehemann Johannes im Schlepptau, ist die Schauspielerin für die Hauptrolle der Antonia (Toni) Ahrens in der Erfolgsserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" von Wien nach Berlin gezogen. Kind und Arbeit unter einen Hut zu bringen, fällt der Mama nicht allzu schwer, denn sie kann auf die Unterstützung ihrer Familie bauen, wie sie einst zugab.

Bleibt da nicht noch Platz für weiteren Nachwuchs? Gegenüber "Promiflash" hält sich die Schauspielerin zwar bedeckt, lässt aber Raum für Spekulationen. "Stellt euch mal vor, Maren hätte es bei einem Kind belassen... Das wäre ja ganz schön langweilig!", scherzte sie im Interview.

Alle eingefleischten Serienfans wissen, dass Olivia damit auf die Serienfigur Maren anspielt (Eva Mona Rodekirchen), die mittlerweile Mutter von drei Töchtern und einem Sohn ist. Nimmt sich die Schauspielerin "Maren" etwa in Sachen Nachwuchsplanung zum Vorbild? Ein klares "ja" oder "nein" klingt jedenfalls anders. Aber wenn ihr Sohn irgendwann ein Geschwisterchen bekommt, wird Olivia Marei diese Neuigkeit sicherlich nicht lange für sich behalten.

22. Oktober

Iris Mareike Steen verrät ein Geheimnis

Wer hätte das gedacht! Eigentlich kuschelt Iris Mareike Steen, 28, auf einem ihrer jüngsten Instagram-Bilder mit einer Hündin. Doch offenbar schwärmt der GZSZ-Star noch für ganz andere Tiere: nämlich den exotischen!

Zu dem Beitrag schreibt die gebürtige Hamburgerin: "Leider ist diese Zaubermaus nicht mein eigener Hund, ansonsten würde ich das ganze Wochenende (naja, zumindest ein paar Stunden) mit ihr auf dem Sofa kuscheln. Meine Schlange Cookie ist nicht so ein großer Kuschelfan." Und damit ist auch klar, um welches exotische Tier es sich handelt: Iris Mareike Steen besitzt eine Schlange. Keine Sorge, das Tier ist ganz harmlos, wie die 28-Jährige einst im Gespräch mit "Promiflash" klar stellte: "Die Schlange ist total toll. Das ist eine Würgeschlange, aber die ist sehr schmal und die ist auch total lieb".

Dass der GZSZ-Star sich ein Haustier der besonderen Art zugelegt hat, ist wohl auch nicht allen Fans bewusst. "Du hast eine Schlange?", will einer ganz aufgeregt wissen. Nachdem die Schauspielerin diese Antwort bejaht, zeigt sich die Instagram-Nutzerin sichtlich überrascht. "Krass. So hätte ich dich gar nicht eingeschätzt", kommentiert sie Iris' Antwort. Die Fans wollen jetzt vor allem eins: einen Blick auf den tierischen Mitbewohner von Iris Mareike Steen werfen. "Zeig doch bitte mal die Cookie", wünscht sich ein Follower. Und wer weiß, vielleicht können wir ja schon bald einen Blick auf das exotische Haustier des GZSZ-Lieblings werfen.

21. Oktober

Anne Menden ist ans Sofa gefesselt

Der Titel für den GZSZ-Pechvogel der Woche könnte dieses Mal an Anne Menden, 35, gehen. Die Darstellerin der Emily Höfer meldet sich mit einem Posting bei ihren Fans, auf dem sie alles andere als glücklich drein schaut. Die 35-Jährige sitzt gekrümmt auf ihrem Sofa, stützt den Kopf auf ihren Händen ab. Betrübt und leicht grimmig blickt sie in die Kamera. 

"So ungefähr sieht es momentan bei mir aus... nur mit Heizdecke und etwas weniger gelenkig. So ist das eben, wenn man mit Socken die Treppe runterrennen muss wie Flash", kommentiert Anne Menden ihren Beitrag und setzt dazu unter anderem die Hashtags "Mir fällt die Decke auf den Kopf" und "Vermisse mein GZSZ-Team".

Die Fans haben Mitleid mit der Schauspielerin, die offenbar ungünstig die Treppe hinuntergestürzt ist. "Ohhhje. Ich hoffe du hast dir nix schlimmes getan", kommentiert eine Instagram-Nutzerin den Beitrag. Zahlreiche Genesungswünsche lassen sich unter dem Posting finden. Da schließen wir uns an: Gute Besserung, liebe Anne und lass die Tage ruhig angehen.

20. Oktober

Hiobsbotschaft für Lilly! Sie leidet an gefährlicher Krankheit

Bereits vor einigen Monaten haben Nihat (Timur Ülker) und Lilly (Iris Mareike Steen) eine heiße Nacht miteinander verbracht. Die Anziehung scheint noch immer vorhanden zu sein: Nach einem gemeinsamen Abend mit Freunden und etwas Alkohol knistert es zwischen den beiden gewaltig. Nihat und Lilly kommen sich wieder ganz nah, doch das bleibt nicht ohne Folgen. 

Lilly sucht das Gespräch mit Nihat. Während der sich bereits auf eine Sex-Wiederholung freut, klärt Lilly auf: "Du hast sehr wahrscheinlich Chlamydien. Ich bin infiziert und Du vermutlich auch." Nihat versucht die Situation zu verharmlosen, doch Lilly weiß als Ärztin natürlich um den Ernst der Lage. 

Lilly fordert Nihat nicht nur auf, sich testen zu lassen, sondern auch seine Geschlechtspartnerinnen zu informieren. Wie Nihat mit dieser Situation umgeht und wie Lilly jetzt geholfen werden kann, sehen wir in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Was ist eine Chlamydien-Infektion?

Die Chlamydien-Infektion ist die häufigste sexuell übertragbare Krankheit weltweit. Je nach Altersgruppe sind bis zu zehn Prozent der deutschen Bevölkerung damit infiziert. Wird die Chlamydien-Infektion bei Frauen nicht behandelt, können die Erreger in die Eileiter wandern und dort eine chronische Entzündung auslösen. Dadurch können die Eileiter so vernarben, dass eine Schwangerschaft auf normalem Wege unmöglich wird. Bei Frauen äußert sich die Krankheit mit unspezifischen Symptomen wie Juckreiz, Ausfluss, Brennen beim Wasserlassen oder Zwischenblutungen. Infizierte Männer leiden häufig an einer Harnröhren-Entzündung mit Brennen beim Wasserlassen und zeitgleichem Harndrang.

19. Oktober

Eva Mona Rodekirchen: Für ihr Pärchenfoto erntet sie Kritik

Eva Mona Rodekirchen, 44, traut sich was! Seit 2011 ist der GZSZ-Star in festen Händen, seit 2013 verheiratet. Björn Geske heißt der Mann, mit dem die gebürtige Bochumerin nicht nur ihr Leben teilt, sondern auch eine gemeinsame Tochter hat.

Eigentlich hält die Schauspielerin den Mann an ihrer Seite auf ihrem Instagram-Profil heraus. Doch dieses intime Kussfoto wollte der GZSZ-Liebling uns nicht vorenthalten. Anlass ist der gemeinsame Hochzeitstag das Paares.

Zu der Aufnahme, auf dem Eva Mona Rodekirchen und Björn Geske ungeniert miteinander züngeln, schreibt die GZSZ-Darstellerin: "Weil ich bei dir sein darf!" Dazu setzt die 44-Jährige unter anderem die Hahtags "herzensmensch" und "familie".

Nicht alle Fans können sich für das knutschende Paar begeistern. "Och nö, das Foto muss man nicht zeigen", findet eine Instagram-Nutzerin. Eine andere wird noch deutlicher: "Liebe hin oder her, aber das Foto ist einfach nur ekelig". Und auch diese Followerin ist wenig angetan von dem Pärchenbild: "Ich bin definitiv tolerant und auch nicht prüde (...)...aber meine persönlich Meinung ist (und die darf ich ebenso kundtun!), dass ich es auch nicht so richtig lecker anzusehen finde." Doch nicht alle Fans zeigen sich so kritisch. Unter dem Beitrag trudeln auch jede Menge Glückwünsche ein. Da möchten wir uns gern anschließen und wünschen dem Paar nachträglich alles Liebe zum Hochzeitstag!

GZSZ-News der vergangenen Woche

News zu GZSZ der vergangenen Wochen lesen Sie hier. Alle Infos zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL.de.

Verwendete Quellen: instagram.com, tag24.de

cba / <br/> Gala

Mehr zum Thema